nun Blase nach Öl Ex Operation

Wolfram (DD) @, Dresden, Montag, 22. Januar 2018, 19:17 (vor 122 Tagen) @ onlinetom1982

Hallo Tom,

hat Dein Hausarzt das so gesagt - und auch so gemeint?
Ich habe öfter den Eindruck, daß so eine Thematik schnell mal nach dem Motto "es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde..." hinter ein großes Fragezeichen geschoben wird.
Oder daß bei einigen Medizinern das Fach Psychologie nicht zu deren Kernkompetenz zu gehören scheint.

Oder wie in diesem einen Arzt-Sketch von Dr.v.Hirschhausen: "Hatten Sie das schonmal? - Ja? - Dann haben sie es jetzt wieder. Was es ist, weiß ich auch nicht."

Vielleicht haben wir aber auch das glückliche Pech, in einer Zeit zu leben, wo es sehr viele große Umwälzungen gibt. Hauptsächlich sichtbar wohl im Kommunikationssektor.
(nein, ich wettere heute mal nicht gegen Windräder :-|)

Sicher auch in der Medizin. Mal abgesehen von allem anderen, die Glaskörperchirurgie ist wohl noch zu "jung", als daß es dort verallgemeinerungsfähige Erfahrungen, Abläufe, Prognosen... gibt.

Bis dahin müssen wir hier in der SHG wohl u.a. auch weiter das Thema "Fliegen" (u.a.) auffangen. Oder vorsichtig nach rechts und links gucken. Retina-Chip, "doppelt minimalinvasive" NH-Chirurgie, Gentechnologie....

andererseits bleibt uns Mephisto :-) :
"... Der Geist der Medizin ist leicht zu fassen.
Ihr durchstudiert die groß´ und kleine Welt,
um es am Ende geh´n zu lassen,
wie´s Gott gefällt.

Vergeblich, daß Ihr ringsum wissenschaftlich schweift,
Ein jeder lernt nur, was er lernen kann.
Doch der den Augenblick ergreift,
das ist der rechte Mann..."

--
herzliche Grüße aus Dresden
Wolfram


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum