Bildschirmarbeit mit einem guten und einem schlechten Auge

Mineiro, Mittwoch, 07. Februar 2018, 17:30 (vor 250 Tagen) @ Helen

Hallo Helen,

ich habe selber nur noch ein "gutes" Auge wenn man -9.0 Dioptren gut nennen will. Mit dem anderen Auge sehe ich nach einem Unfall in Kindheitstagen nur noch Hell/Dunkel. Netzhautablösungen an beiden Augen kommen noch hinzu.

Ich arbeite auch den ganzen Tag am Bildschirm und mein Gehirn hat sich dran gewöhnt nur mit dem "guten" Auge zu sehen und blendet die Bilder des schlechten Auges aus. Hin und wieder, wenn ich sehr konzentriert arbeite tauchen die Doppelbilder wieder auf. Dann mache ich einfach eine Pause.

Denke das Problem wird bei dir eher sein, dass dir das räumliche Sehen abhanden kommt. Aber das Gehirn kann auch das kompensieren. Dauert halt. Wie lange wird von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein. Habe einfach Geduld mit dir.

Liebe Gr√ľ√üe
André


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum