Epiretinale Gliose : wohin?

uli55 @, Koblenz, Dienstag, 20. Februar 2018, 17:46 (vor 210 Tagen) @ Flo

Ich habe die Diagnose im November bekommen,nachdem der Optiker einen Visus von 70% festgestellt hat. Danach beim Augenarzt OCT ,Visus 60%. Augenarzt meinte noch kein Grund zur Operation,obwohl ich nur noch verschwommen sehe auf dem rechten Auge.Durch Weihnachten, habe ich erst im Januar Termin beim anderen Augenarzt bekommen. Zweitmeinung, dann das Gleiche Ergebnis. Dann Termin in der Uniklnik Bonn. Dort wurde dann Visus von 25% festgestellt. Operationstermin Anfang Februar,wurde wegen Erkältung verschoben. jetzt warte ich auf neuen Termin. Und keiner kann mir sagen, ob das Sehen nach Op wieder besser wird.Wer hat Erfahrung mit der Op ?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum