Ganzheitliche Alternativen

KAtharina Ôîé @, Camburg/Th├╝ringen, Freitag, 23. Februar 2018, 19:27 (vor 122 Tagen) @ Little Eye

Hallo Kerstin,

ich sammle diese selber.
Es gibt zig essbare Pflanzen, Angefangen von Spitzwegerich, F├╝nffingerkraut, frische junge Ahorn- und Lindenbl├Ątter, L├Âwenzahn, Vogelmiere, Brennessel, Taubnessel...
Durch mein Studium kenne ich mich da ja nun aus und habe keine Probleme Pflanzen richtig zu bestimmen.
Gibt auch B├╝cher ├╝ber essbare Wildpflanzen, z.B. ÔÇ×Essbare WildpflanzenÔÇť ISBN 9783038003359.

Alternativ kannst du auch Babyspinat, Salat, Rucola, Bl├Ątter von roter Beete etc. nehmen.
Wildpflanzen haben den Vorteil vieler Inhaltsstoffe, die in unseren Kulturpflanzen nur noch zu geringen Anteilen vorhanden sind.

--
Liebe Gr├╝├če
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor├╝ber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum