Glaskörperabhebung mit 20, selbst Schuld?

Waves, Samstag, 13. April 2019, 18:23 (vor 37 Tagen)

Hi, ich bin neu hier, habe schon viel im Forum gelesen und will jetzt selber mal ein paar Fragen stellen.

Also, ich bin erst 20, leicht kurzsichtig (-1,5) und hatte nie Probleme mit den Augen. Da ich meine Sehstärke verbessern wollte, was auch geklappt hat, habe ich aber jetzt Probleme. Durch das viele Fokussieren und die Augenübungen hatte ich oft Schmerzen, habs einfach zu doll gemacht. Das ganze habe ich seit Oktober letzten Jahres gemacht, bis Februar 2019.

Von einen Tag auf den anderen habe ich auf einmal zwei graue Punkte im Blickfeld wahrgenommen. Bin am nächsten Tag zu AA, der hat nicht mal weitgetropft und meinte, alles ok. Eine Woche später war ich wieder da, diesesmal weitgetropft und alles gut mit der NH. Damals wusste ich nichts über dieses Thema und dachte, ok ist also alles gut, denk ich nicht weiter dran.
Naja, den "Strain", also die Überanstrengung der Augen habe ich dummerweise nicht eingestellt. Hab weitergemacht damit. Dadurch kamen mehr Floater. Links und Rechts habe ich jetzt 2-3 große durchsichtige, dann viele kleine dazu.

3 Wochen später war ich bei einem anderen AA, der meinte meine Augen sehen super aus. Damals dachte ich, das bedeutet auch der Glaskörper. Jetzt hab ich verstanden, dass man eine GKA nicht wirklich diagnostizieren kann. Ein paar Wochen später war ich das 4. mal bei einem AA, dieser meine jetzt, Glaskörperabhebung. Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch keine Blitze gesehen, das aber behauptet, damit der mich überhaupt weittropft...Also ich weiß nicht, ob der AA das nur vermutet hat, oder wirklich gesehen hat.
Er meinte, dass durch die Anstrengung durchaus der GK sich abgehoben haben kann...ich war danach total fertig.


Jetzt war ich im Urlaub und hatte auf einmal total helle Lichtfunken gesehen. Ich habe sowieso immer solche Funken wenn ich in den Himmel gucke, manchmal auch drinnen. Also bin ich dort ins KH, diesesmal sogar mit Kontaktglas untersucht, alles super. Die Ärztin meinte, vllt. Migräne mit Aura, was ich ganz sicher nicht hab.

Das war vor 1 Woche. Seitdem bemerke ich irgendwie nachts ein Leuchten in beiden Augen, allg. ist nachts alles "hell", ich sehe keine Blitze, aber irgendwie immer Lichter. Und ich sehe auch so kleine helle Punkte auf einmal, jeden Tag.
Ich weiß jetzt halt nicht, ob sich mein GK weiter abheben wird. Bin ja jung und der schrumpft ja nicht. Ich habe diese GKA wohl durch Trauma erlitten.
Meine Frage ist also, was glaubt ihr, wird sich mein Glaskörper vollständig abheben oder nicht? Ich habe jeden Tag nur Angst, achte auf alle Symptome, ärger mich sooo doll und wünschte, es wär nicht passiert. Ich will niemals so eine OP, ich will einfach dass alles gut wird :(

Bitte helft mir!
LG Waves:-(


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum