Katarakt OP ambulant /stationär

Blickpunkt68 @, Bayern, Dienstag, 28. Mai 2019, 14:11 (vor 117 Tagen) @ ANni18

Hallo ANni18,

auch ich hatte zwei NHA mit Makulabeteiligung. Meine Katarakt-OP wurde stationär durchgeführt. Das war die Idee meines Haus-AA und der Uniklinik. Mit NHA`n gilt man wohl als Risikopatient. Wenn der Haus-AA eine Einweisung mit der richtigen Begründung schreibt, erfährt die Krankenkasse wohl eh erst nach der OP (glaube ich).
Alles Gute für Dich!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum