Flackern mittig im Auge, dann weißer Fleck

Sabine-Katharina, Montag, 01. Juli 2019, 09:17 (vor 20 Tagen) @ K.H.

Wunderbar, gleich zwei Antworten von Euch in so kurzer Zeit. Ganz ganz lieben Dank dafür.

Ja, ich hatte die Nacht davor schlecht und kurz geschlafen und ja, beruflich und privat ist es derzeit etwas stressig. Außerdem habe ich im März die Pille abgesetzt und die Wechseljahrsbeschwerden gehen los. Das heißt natürlich, die Hormone spielen wohl auch eine Rolle. Ok, den Blutdruck muss ich mal kontrollieren. Aber ich habe auch gemerkt, dass der nicht ganz auf der Höhe sein kann. Beim aufstehen merkte ich für kurze Zeit meinen Kreislauf.

Dieses Flackern habe ich übrigens auch ab und zu wenn ich aus einem hellen in einen dunklen Raum gehe. Zum Beispiel komme ich vom Einkaufen, draußen ist es extrem hell, dann gehe ich die Treppe rauf und oben ist es dunkel, weil kein Fenster im Treppenhaus ist.

Ich habe gerade bei meiner Hausärztin angerufen und für morgen einen Termin klar gemacht, gehe gleich los und besorge mir Heidelbeersaft, schaue nach den Luteinnpillchen und versuche noch einen Termin bei meinem AA zu bekommen.

Ich merke, ich muss mehr auf mich achten....
Und schön, dass es Euch gibt!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum