OCT - wofür?

Uschi C. @, Niedersachsen, Mittwoch, 03. Juli 2019, 13:29 (vor 18 Tagen)

Hallo Euch allen,

die Diagnose vom 3. Juni, daß ich ein Loch in der Netzhaut - an der Stelle des
schärfsten Sehens - habe, hat meine Angst- und Panikattacken noch verschlimmert.

Laut Klinik soll ich das Loch alle 4-6 Wochen durch ein OCT überprüfen lassen...
Aber wofür, wenn man mir doch sagt, daß man dieses Auge nicht mehr operieren würde?
Ich selber sehe, daß ich schlecht sehe und nicht mehr lesen kann...ich würde mich
sicherlich noch mehr verrückt machen...oder gibt es Argumente fürs OCT?

Ich hätte bitte gern Eure Meinungen dazu.

--
Viele Grüße
Uschi

VERSTEHEN kann man das Leben nur rückwärts, LEBEN muß man es aber vorwärts.
Zitat von Søren Aabye Kierkegaard.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum