Ölabkassung und OP des grauen Stars

Maumau, Mittwoch, 21. August 2019, 19:56 (vor 62 Tagen)

Hallo!

War heute in der Augenklinik.
War so zu sagen kurz vor knapp. Die haben bei mir einen Augendruck von 50 gemessen.

Das Öl wird nun also aus der Vorderkammer heraus genommen und noch mal gespült. Dann wird neue Linse eingesetzt. Grauer Star.

Wird in Vollnarkose gemacht, aufgrund meiner neurologischen Erkrankung.

Das Öl wird aber auch hinten abgelassen.Ich muss schon sagen,der Doc hat mir das ganz gut erklärt und war nett. Wenn alles ok läuft, bin ich nur drei Nächte da.#
Wie bei der Netzhaut-OP auch.

Wie das jetzt mit den Sachen ist, die ich machen darf und die nicht, weiß ich nicht.

Wer hat schon mal eine Ölablassung machen lassen.

Kann ich dann, wenn alles gut verläuft und die Netzhaut angewachsen ist (was man wohl erst genau sehen kann, wenn das Öl abgelassen ist) auch zügig wieder alles normal tun? Zum Beispiel Lesen?
Ich bin die totale Leseratte.

Damals hat das ganze 6 Monate gedauert.
Diesmal spricht man von 4 bis 6 Wochen.

Wer von Euch hat sowas schon mal machen lassen müssen und was durftet Ihr danach tun mit Lesen und Belasten und so?

Gruß
Maumau


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum