Gas im Auge oder Trübungen nach Netzhaut OP

KarinM, Mittwoch, 28. August 2019, 09:23 (vor 53 Tagen)

Hallo, ich bin neu hier. Ich hatte innerhalb kürzester Zeit zwei Ablösungen. Erst rechts, dann nach 5 Wochen links.
Ich sehe wieder sehr gut auf beiden Augen. Allerdings hat sich jetzt das linke Auge nach einer AA-Untersuchung entzündet. Ob das von der Untersuchung kommt, weiß ich nicht. Es sind auch noch zwei Fäden vorhanden, die sich aber wohl selbst auflösen würden.
Nun meine eigentliche Frage. Wie lange bleibt das Gas im Auge. Ich bin sehr irritiert. Wenn ich den Kopf nach hinten lehne, tanzen wieder Luftblasen im Auge (sie tanzen dann von oben nach unten im Auge). Man meint, das kann nicht von den Medikamenten kommen. Oder handelt es sich eventuell noch um Glaskörpertrübungen, die man nur so wahr nimmt? Oder können das immer noch Gasreste sein?
Ich bin sehr vorsichtig, was das alles anbetrifft. Bei dem zweiten Auge hat man die Ablösung erst im Ultraschall gesehen. Dazu musste ich erst zum Notdienst gehen.
Wir wollen im Oktober auch unseren Urlaub nachholen (fliegen) und irgendwann muss ich endlich auch mal wieder arbeiten.
Gibt es ähnliche Erfahrungen mit dem Gas?
Viele Grüße und Danke.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum