Makulaschichtforamen

Birgit56 @, Pleinfeld, Sonntag, 15. September 2019, 13:43 (vor 37 Tagen) @ Wolle54

Hallo Margit,
Bei mit hat sich nach 2 OPs wegen Netzhautabl├Âsung (Nov und Dez 2017)im Februar 2018 eine epiretinale Gliose gebildet, die leider sehr schnell gr├Â├čer wurde.
Ende Mai 2018 hat sich ein Makulaschichtforamen entwickelt, das beobachtet wurde. Zu dem Zeitpunkt war die Sehkraft noch bei ca 45%.Ende Juni waren es nur noch 25% und bei der erneuten Vorstellung in der Augenklinik am 4.Juli 2018 nur noch 5-10 %, ausserdem war es nun ein Makulaforamen. Daher wurde ich bereits am n├Ąchsten Tag operiert. Heute, ├╝ber 14 Monate danach, ist alles stabil und die Sehkraft wieder bei 50%,womit ich mich gut arrangieren kann.

Allgemein gesagt:Es gibt v├Âllig unterschiedliche Verl├Ąufe. Daher kann es keine allgemein g├╝ltige Aussage geben. F├╝r mich und auch f├╝r die behandelnden Augen├Ąrzte war die Abnahme der Sehkraft das Hauptkriterium.

Alles Gute f├╝r dich und liebe Gr├╝├če,
Birgit


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum