täglich 10-20 lichtblitze glaskörperabhebung?

mina64, Samstag, 14. Dezember 2019, 16:10 (vor 284 Tagen) @ Zoe

hallo zoe,
danke für deine rückmeldung.
ja, ich war bisher bei 3 ärzten.
aber ich habe da leider nicht so gute erfahrungen gemacht.arzt nr.1 hat sehr gründich drauf geachtet, daß die pupillen richtig weit sind.er hat 8 mal getropft.nach ca. 2 stunden wartezeit waren für ihn die pupillen endlich weit genug.leider konnte er gar nicht auf mein ängstliches, panisches verhalten eingehen.als er das kontaktglas aufsetzen wollte,bekam ich angst,und hatte kein vertrauen.daraufhin sagte er nur genervt, dann wird halt ohne kontaktglas untersucht.
das hat er dann auch sehr gründlich gemacht.
aber ich habe jetzt gelesen, daß es wichtig ist, mit dem kontaktglas zu schauen um die ränder gut beurteilen zu können.
arzt nr.2 hat mich mit kontaktglas untersucht ,allerdings waren die pupillen noch nicht so weit gestellt,wie das der erste arzt haben wollte.
er meinte aber,daß das reichen würde.
bei arzt nr.3 ist dann etwas erschreckendes passiert.
er hat mich mit kontaktglas untersucht und ich bin instinktiv einen moment mit dem kopf nach hinten gegangen,weil es etwas unangenehm war. der arzt schrie auf ,was machen sie da.seine reaktion zeigte mir aber,daß es sehr gefährlich war.hat aber dann gesagt,es wäre nichts passiert.
was hätte den da passieren können?
ich habe jetzt noch die angst dazu, daß das dem auge doch geschadet hat.weil seine reaktion hat mich echt erschrocken.sorry, ich wollte gar nicht so viel schreiben.aber mir geht so viel durch den kopf.
und ich habe viel negatives erlebt, die letzten wochen.
und bin rund um die uhr nur noch auf die augen fixiert.
ich bin so unsicher, ob die glaskörperabhebung tägliche blitze bis zu 20 mal,über wochen auslösen kann?
oder muß man da nicht doch mehr vermuten?
danke noch mal für deine rückmeldung und sorry, daß es so lang geworden ist.
lg,und ein schönes wochenende,mina


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum