täglich 10-20 lichtblitze glaskörperabhebung?

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Samstag, 14. Dezember 2019, 16:43 (vor 285 Tagen) @ mina64

Hallo Mina,
ich denke dass alle 3 Ärzte versucht haben gründlich zu untersuchen.
Ich bin auch kein Fan der Kontaktglasuntersuchungen und habe beim letzten Mal das Auge so stark zugekniffen dass das Ding 2 m durch den Raum geflogen ist.
Ein anderes Mal wollte ein Arzt in der Klinik das Glas aufsetzten ohne Betäubungstropfen.
Passieren kann bei den Untersuchungen nichts, außer dass es eben sehr unangenehm ist.
Arzt 3 war wahrscheinlich einfach nur erschrocken.

Die Blitze zeigen einfach an, dass der Glaskörper durch den Schrumpfungsprozess Zug auf die Netzhaut ausübt, ich sehe seit fast 2 Jahren immer wieder Blitze, teils über Stunden.

Bleib Aufmerksam, die Anzeichen einer Netzhautablösung kannst Du auf der Website nachlesen, und versuche Dich zu beruhigen, auch psychischer Stress kann zu Photopsien führen.
Mehr kannst Du nicht tun, außer dir Bewusst zu machen dass jeder Mensch diesen Prozess durchmacht und nur bei jedem 10.000 Probleme auftreten.

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum