Immer wieder Blitze.

BieneMaya86, Mittwoch, 04. März 2020, 22:48 (vor 24 Tagen) @ KAtharina

Danke nochmal,

zum Atropin bekam ich vom AA folgende Erkl√§rung: Durch eben diese Ruhigstellung des Auges wird weniger Zug an der Netzhaut durch den GK ausge√ľbt. Atropin l√§hmt ja den Ringmuskel der Pupille. Ich habe es mir so vorgestellt, dass die Ansatzpunkte dieser Muskelfasern im vorderen Bereich des Glask√∂rpers sind und bei Kontraktion diesen etwas nach 'vorne' ziehen. Ich bin aber auch kein AA. Ich habe das Atropin nat√ľrlich auch probiert. Es blitzte da tats√§chlich auch nicht mehr, soweit ich mich erinnere. Aber kann auch Zufall sein oder ich erinnere mich falsch. Ich werde es mal detaillierter recherchieren, wenn ich mehr lesen darf. Nichtsdestotrotz ist es unangenehm, da das Auge nicht mehr akkomodiert.

Er sagte im Dezember, er w√ľrde eine Traktion sehen & jetzt wohl nicht mehr. Ich will da nicht st√§ndig anrufen, um nicht in die Hypochonder-Schiene zu geraten. Ich will gerne schnell an meinen AA kommen, wenn was ist. Es ist aber so schwer zu sehen, wenn es jetzt wichtig ist JETZT hinzugehen und wann man noch warten kann. Wenn ich laut Empfehlung "bei Blitzen" zum AA gehen w√ľrde, dann w√§re ich da jeden Tag.

Du hast mich dennoch sehr beruhigt.

Ich hoffe deinen Augen geht es soweit gut. Ich habe deine Geschichte gelesen. Hut ab.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum