Mögliche NHA mit 17?

Wolfram (DD) @, Dresden, Donnerstag, 21. Mai 2020, 22:45 (vor 52 Tagen) @ xMooN

Hallo "Moon",

willkommen im Forum.
Das sind eigentlich 2 Fragen;

die erste können wir versuchen, zu beantworten.
Lichtblitze und Rußregen können anzeigen, daß im Auge etwas passiert.
WAS passiert, sollte aber nicht Gegenstand von "Heimwerker-Vermuterei" ssin, sondern abgeklärt werden.

Vor allem Blitze sind sehr unspezifisch. Ich würde sogar behaupten, daß die Mehrzahl der Blitze andere Ursachen haben, als eine NHA. Viele hier im Forum (ich auch) haben vor den NHA keine Blitze gesehen. Hinterher aber sehr oft.
Mit dem Rußregen ist es ähnlich.

Ob Blitze oder Rußregen nun nur kurzzeitig oder länger auftreten, läßt kaum Schlüsse zu, wo und wie sie ausgelöst wurden oder werden.
Gesichtsfeldausfälle durch NHA sind ständig da. Aber auch hier gilt: Gesichtsfeldausfälle müssen nicht unbedingt was mit einem NH-Geschehen zu tun haben.

Ob Deine schwarzen Punkte auf eine NHA deuten können, kann ich nicht beantworten. Es klingt nicht danach. Oder ich glaube es nicht.
Ich frage auch nicht nach irgendwelchen Risikofaktoren bei Dir. Denn ich bin Laie! Zwar Betroffener, aber Laie.

Was ich guten Gewissens sagen kann: Laß da mal einen Augenarzt nachsehen.

--
herzliche Grüße aus Dresden
Wolfram


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum