Netzhautablösung Vererbt Freizeitgestaltung

joschoner, Sonntag, 26. Juli 2020, 21:36 (vor 56 Tagen)

Hallo, ich hab von meinem Opa leider folgende Krankheit vererbt bekommen: x-chromosomale juvenile retinoschisis, bin aktuell 18 und seit nun knapp 3 Jahren in einer Augenklinik in Behandlung. seit Aufnahme der Behandlung sind meine Werte gleich geblieben. Für die Krankheit gibt es leider keine Behandlungsmöglichkeit und ich muss halt damit leben ein Leben lang schwarze Blitze zu sehen. Mit meiner Brille sehe ich alles und auch für den Führerschein bin ich tauglich. Nun habe ich von einem Kollegen einen Bungee Sprung zum Geburtstag geschenkt bekommen. Nach kurzer Recherche im Netz bin ich zum Entschluss gekommen den Sprung aufgrund der Netzhauterkrankung nicht zu machen. Da hab ich viel von gelesen dass Springer nach dem Sprung eben auch eine Netzhautablösung bekommen.... Jetzt hab ich mit nem guten Freund einen Besuch in einem Freizeitpark geplant, natürlich mit Achterbahn, wie schauts da aus kann durch die Achterbahnfahrten meine Netzhauterkrankung weiter verschlimmert werden? Bzw. wenn ja, was sind weitere Aktivitäten die mein Sehvermögen weiter verschlechtern können? Meine Behandelnde Ärztin die sich mit der Krankheit am meisten befasst ist zurzeit leider auf Urlaub weshalb sie für mich aktuell nicht greifbar ist:-( . Lg.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum