Zustand nach OP wegen fast vollständiger Netzhautablösung

Bine64 @, Dienstag, 18. August 2020, 15:52 (vor 33 Tagen) @ Bine64

Hallo zusammen,

ich hatte gestern den Kontrolltermin in der UNI-Klinik Erlangen. Dort wurde nochmals ein OCT gemacht, das Ödem ist weg und die Netzhaut trocken. Bin sehr froh darüber. Auch sonst ist von der OP her alles in Ordnung, bis auf Verzerrtsehen und teilweise Doppelbilder.

Meine Sehstärke liegt bei 25%. Der untersuchende Oberarzt schlug vor, dass ich mir erstmal ein Glas ohne Stärke in meine Brille einsetzen lasse, um das Auge weiter zur Ruhe kommen zu lassen.

In ein paar Monaten wäre es einen Versuch wert, für das operierte Auge eine Kontaktlinse mit Ausgleich anzupassen, und zwar so, dass beide Augen die gleiche Sehstärke haben. Ob das Verzerrtsehen und die Doppelbilder weggehen damit, kann er mir nicht versprechen, da das eine andere Baustelle sei, die man nicht beseitigen könnte.

Mich würde interessieren, ob einer von euch damit schon Erfahrung gemacht hat? Bzw. was meint ihr dazu?

--
Viele Grüße
Sabine

Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum