Glaskörperdestruktion

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Freitag, 30. April 2021, 09:33 (vor 52 Tagen) @ Lavazza84

Guten Morgen,

hast Du schon einmal auf der Website unter Krankheitsbilder und „Hintere Glasköperabhebung und die vitreoretinale Grenzschicht – Grundlagen zum Verständnis“
nachgelesen?

Dass der GK sich verflüssigt ist meiner Meinung nach normal.

Die Netzhaut wird nicht nur durch den GK physikalisch angedrückt, es besteht auch ein sehr komplexes System chemisch/physikalischer Prozesse, also Adhäsionskräfte, durch welche die NH hält.

Schau mal im Internet, dazu gibt es wissenschaftliche Abhandlungen falls Du mehr ins Detail gehen möchtest.

Ansonsten kann ich Euch nur empfehlen die GK- Trübungen zu akzeptieren, es ist, wie es ist, ändern lässt sich dieser Zustand nicht.

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum