Netzhautnarbe / Nachbilder / GK-Abhebung / Photopsien

Doreen1974, Dienstag, 04. Mai 2021, 15:19 (vor 48 Tagen) @ Seestern11
bearbeitet von Doreen1974, Dienstag, 04. Mai 2021, 15:22

Liebe Seestern,

ich nehme meine Narben bei geschlossenen Augen wahr. Ich wurde halbmondförmig außen großflächig abgelasert.

Wenn ich mit geschossenen Auge ins Helle schaue und die Augen unter den Liedern bewege, sehe ich die Narben aufleuchten, wolkenförmig.

Dass die Laserherde wie Wolken aussehen, weißt ich aber erst, seit ich ein Foto von den Narben gesehen habe.
Daher weißt ich jetzt, was ich da sehe.

Bei geöffneten Augen sehe ich halbmodförmig sichelartiges Blitzen, silbern und bei jeder Augenbewegung. Aber auf der GEGENÜBERLIEGENDEN Seite der Narben.
Dass die Effekte gegen√ľberliegend auftreten ist normal und liegt an der Anatomie der Augen mit der Verarbeitung im Gehirn.

Was Du oben siehst, ist im Auge unten usw.
Nach der OP (NH-Loch mit Vitrektomie) habe ich alles möglich sehr intensiv wahrgenommen ...

Flimmern, Nachbilder, Schatten, Flammen, Flammenrädchen...

Flammen sehe ich immer noch bei geschlossenen Augen (OP ist jetzt 5 Monate her).
Im Dunkeln bei ge√∂ffneten Augen noch immer andere z√ľngelnd Fl√§mmchen.

Ich wurde dar√ľber nicht aufgekl√§rt,es war be√§ngstigend.Jeder Patient sieht es andes, aber man h√§tte das Thema durchaus mal erw√§hnen k√∂nnen....
Ich kann Dich sehr gut verstehen.

Ich bin blendempfindlich, trage am PC eine Kantenfilterbrille.
Tags√ľber habe ich oft noch pl√∂tzliche gr√ľnliche Flecken-bilder die kurz vor dem Auge schweben.

Also, Du siehst, ein ganz schöner bunter Blumenstrauß an optischen Erscheinungen.

Ich habe es jetzt ganz gut drauf,nachts einfach beim Einschlafen die Augen zuzumachen, und zu versuchen, die Phänomene zu ignorieren....
Ich versuche sozusagen, nicht zu doll "hinzugucken".:-)

Ganz liebe Gr√ľ√üe
Doreen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum