Netzhaut-OP, Glaskörperentfernung, Linsentausch

Incantator, √Ėsterreich, Samstag, 15. Mai 2021, 17:08 (vor 40 Tagen)

Hallo ! Ich bin neu hier und möchte schildern was mir passiert ist und habe auch Fragen an euch.

Vor 5 Wochen hatte ich morgens pl√∂tzlich im rechten Augen eine Art Faden und viele schwarze Punkte gesehen. Lichtblitze habe ich keine gesehen. Wenige Minuten sp√§ter konnte ich gar nichts mehr sehen. In der Augenambulanz untersuchte mich eine √Ąrztin, die sich nicht sicher war. Nach dem man mich dort ca. 6 Stunden hat sitzen lassen, hat eine weitere √Ąrztin zusammen mit der ersten √Ąrztin das Auge erneute untersucht. Beide redeten bei der Netzhautuntersuchung immer nur von einem "komischen Punkt". Man schickte mich nach Hause und ich sollte am n√§chsten Tag wieder kommen, wenn der Hauptoperateur da ist. Dieser erkannte im rechten (blinden) Auge in wenigen Minuten eine massive Netzhautabl√∂sung, Risse und L√∂cher. Im linken Auge erkannte er ebenfalls Risse, L√∂cher und Abl√∂sungen. Die Netzhaut des linken Auges wurde mit Laser repariert.

Ich musste sofort dableiben und in ca. 30 Minuten lag ich im OP. Das rechte Auge wurde mit Lokalanästhesie operiert: Netzhaut, Entfernung des Glaskörpers, Linsentausch. Die Chirurgin sagte am Ende der OP, dass sie nicht garantieren kann, dass das Auge nicht erneut operiert werden muss. Nach 1 Nacht im Klinikum durfte ich nach Hause und musste am Folgetag zur Kontrolle. Bei einer Kontrolle ein paar Tage später wurden erneut Ablösungen festgestellt, die per Laser behandelt wurden. Seit dem liegt die Netzhaut an.

Mein Augendruck im operierten Auge ist mit 25-27 mmHg jedoch zu hoch. Bei "Dorzastad" hatte ich Nebenwirkungen. Da dieses nicht reichte um den Druck zu senken, sollte ich zus√§tzlich 1x abends 1 Tropfen "Lumigan" nehmen. Auch hiervon hatte ich Nebenwirkungen und habe eigenm√§chtig beides abgesetzt. Liest man m√∂gliche weitere schwere Nebenwirkungen bei l√§ngerer Anwendung, wird einem eh √ľbel.

Fatal ist, dass die "Betnesol" und "Betnesol-N" Tropfen, die ich nehmen sollte, den Augendruck erh√∂hen und laut Beipackzettel bei erh√∂htem Augendruck nicht angewendet werden d√ľrfen !

Nun hat sich leider eine Nahtstelle entz√ľndet und ich soll erneut 5x tgl. "Betnesol-N" nehmen.

Hat jemand Erfahrungen mit anderen, als den genannten Tropfen ? Wie ist es euch nach ca. 5 Wochen ergangen ?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum