Netzhaut-OP, Glaskörperentfernung, Linsentausch

Incantator, √Ėsterreich, Dienstag, 18. Mai 2021, 15:08 (vor 37 Tagen) @ KAtharina
bearbeitet von Incantator, Dienstag, 18. Mai 2021, 15:58

Update:
Nach dem ich heute in der Klinik bei dem Arzt war, bei dem ich bisher am liebsten war und großes Vertrauen habe, folgender Stand:

Die r√∂tliche Stelle mit den beiden violetten Punkten ist keine Entz√ľndung, sondern ein harmloses Granulom mit roten √Ąderchen. Also nichts was die Gabe von den Tropfen mit dem Zusatz N (Wirkstoffe siehe oben) rechtfertigt. Diese erh√∂hen u.a. den Augendruck ! Ich soll weiterhin s√§mtiche Tropfen weglassen.

Nachdem ich seit ein paar Tagen alle Tropfen eigenmächtig abgesetzt hatte, also auch die beiden Augendrucksenker, sind sämtliche Nebenwirkungen weg und der Augendruck lag heute sogar noch nach 4-maliger Gabe von pupillenerweiternden Tropfen wegen Netzhautuntersuchung im Normbereich !!!

Die Netzhaut liegt an. Es wurde lediglich eine Stelle nochmal per Laser nachgebessert. Sehnerv ist ok. Sehleistung des operierten Auges nach nur 5,5 Wochen = 80 %. Auf der inplantierten Linse hat sich aber ein Belag gebildet, den man später mal per Laser entfernen kann.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum