Katarakt OP

Incantator, ├ľsterreich, Samstag, 22. Mai 2021, 14:09 (vor 33 Tagen) @ Vanessa

"ist das Risiko noch h├Âher, nach einem Linsenaustausch das alles noch mal durchleben zu m├╝ssen" Da stimme ich dir absolut zu. Die OP am rechten Auge war das erste mal, dass ich in meinem Leben ├╝berhaupt - bewu├čt bzw. akut - etwas mit den Augen hatte. Dieses Erlebnis war wie ein Trauma.

Ja, bei jeder OP, egal wo am K├Ârper, gibt es Risiken. Und auch wenn es f├╝r ├ärzte alles "Routine-OP┬┤s" sind, ist es f├╝r den Betroffenen alles andere als Routine. Und die Betroffenen m├╝ssen mit m├Âglichen Konsequenzen leben.

Leiden tue ich unter der linken Tr├╝bung zur Zeit nicht. Der behandelnde Arzt in der Klinik will nochmal R├╝cksprache mit dem Professor halten und mir dessen Meinung mitteilen. Eine Aussage fand ich toll: Damit, dass mein rechtes Auge jemals wieder so eine Sehleistung und vor allem nach nur 5 Wochen(!) haben wird, hat in der Klinik niemand gerechnet.

Vanessa, auch dir alles Gute und allzeit einen scharfen Blick :-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum