Vitrektomie mit Silikonöl, hoher Augendruck und Schleier

nickylea, Sonntag, 23. Mai 2021, 17:18 (vor 29 Tagen)

Hallo,

ich lese schon seit ein paar Tagen hier von Euren Erfahrungen und Berichten und habe mich jetzt einmal angemeldet.

Ich heiße Nicole, bin 45 Jahre alt und wurde am 13.5. an der Netzhaut operiert.

Bereits 2001 wurde bei mir ein Loch auf der Netzhaut gelasert, seitdem war ich regelmäßig zur Kontrolle.
Am 7. Mai Abends hatte ich auf einmal „Fliegen“ im Auge und Fäden. Daraufhin bin ich am Samstag sofort zum ärztlichen Bereitschaftsdienst der Uniklinik gefahren. Dort wurde nur kurz geschaut, alles gut, Glaskörpertrübung, geht wieder weg. Da es mir keine Ruhe gelassen hat, hatte ich mittwochs einen Termin bei meinem Augenarzt und ab da ging alles ganz schnell.
Ich hatte einen hufeisenförmigen Riss auf der Netzhaut und wurde direkt am nächsten Tag operiert. Mein Befund wäre schon 2-3 Wochen alt. Hätte also vom
Bereitschaftsdienst gesehen werden müssen.

Ich habe Silikonöl ins Auge bekommen und wurde samstags entlassen. Dienstags war ich bei meinem Augenarzt - alles gut. Nur das Sehen bereitet mir Schwierigkeiten - ich hatte -9,25 auf dem Auge und jetzt bin ich minimal im plus. Was habt ihr da für Erfahrungen mit dem sehen ? Bestehen Chancen das ich vor dem entfernen des Öls nochmal arbeiten gehen kann bzw Auto fahren?

Am Freitag habe ich auf einmal Schmerzen bekommen und auch wie ein Schleier im Sehfeld. Bin auf direktem Wege zum Augenarzt und durfte auch bleiben.
Augendruck bei 40 - wurde dort direkt mit 2 Tabletten Graupax versorgt und 2x im Abstand von 10 Minuten mit DorzoComp getropft. Der Druck ging auch auf 32 runter und ich wurde mit einen Tropfplan und Graupax nach Hause geschickt und für den nächsten Tag zur Kontrolle bei der Uniklinik als Notfall angemeldet.
Dort war gestern der Druck auch bei 17 und alles gut.
Auf meine Meinung das ich ab und an nochmal so einen schwarzen Schleier hätte, wurde auch nochmal meine Netzhaut und alles kontrolliert. Alles bestens.
Sie gehen davon aus, dass der Augendruck vom Inflanefran Forte kommt und nicht wie von meinem Augenarzt angenommen vom Öl.
Ich nehme jetzt 2x Tgl je einen Tropfen Dorzo Comp Vision Shine und Brinonidin.
Mittwoch soll ich wieder zur Kontrolle bei meinen Operateur in der Uniklinik.

Seit den Problemen mit dem Augendruck bin ich total platt. Blutdruck 94/60, das Auge schmerzt auch mal, leichte Kopfschmerzen. Was mir aber jetzt auffällt, wenn ich aufstehe oder den Kopf zu schnell drehe, legt sich wie ein Schleier auf Teile des Auges. Als würde es mir schwarz vor Augen werden. Das wurde ja aber alles untersucht.
Ich bin jetzt irritiert, ist das normal ?
Das Öl? Der jetzt niedrige Augendruck mit Kreislaufproblemen ?

Kennt ihr das ?
Ich habe einfach Angst momentan.

Liebe Grüße
Nicole


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum