Schatten sehen

Ouna, Freitag, 28. Mai 2021, 08:25 (vor 27 Tagen) @ Black

Auch dir vielen Dank f√ľr die Antwort.

Das Forum hat einen sehr freundlichen und ruhigen Umgangston. Das finde ich klasse!

Ausser einem seit der Kindheit bekannten leichten Astighmatismus hatte ich sonst keinerlei Augenprobleme. Der Augendruck wurde jedes Mal vermessen. Keiner hat den jemals f√ľr bedenklich gehalten.

Ich bin in der Regel in einem Selbsthilfeforum aktiv, das Betroffenen von Fluorchinolone NW hilft. Die Mehrzahl der Betroffenen klagen nach Einnahme eines Fluorchinolons √ľber Augenprobleme wie Glask√∂rperabhebung, Doppeltsehen oder das Sicca Syndrom.

Die Fluorchinolone aktiviern die MEtallproteinnasen im Körper, was zu einem ruckartigen Abbau von Kollagen beiträgt. Daher haben die meisten von uns neben der Augenprobleme auch häufig Sehnen und Bindegewebsprobleme.

Die Uniklinik Bonn sieht bei mir einen Zusammenhang zwischen meiner Augenprobleme und dem Medikament, welches ich einnahm.

F√ľr Netzis w√§re das sicherlich interessant, da diese Antibiotiklasse relativ oft noch eingesetzt wird und im Zusammenhang stehen mit akuten Netzhautabl√∂sungen.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4183446/

https://academic.oup.com/cid/article/58/2/197/336084

https://www.ema.europa.eu/en/documents/referral/quinolone-fluoroquinolone-article-31-referral-disabling-potentially-permanent-side-effects-lead_en.pdf


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum