Linsentausch nach Verrutschen der ersten neuen Linse

Doreen1974, Samstag, 05. Juni 2021, 15:10 (vor 19 Tagen) @ Karmen59

Hallo Karmen,

Hab jetzt Linse, die sich an der Netzhaut ansaugt. Nach der Op am 14.5.21 (3 Monate nach der ersten Op)├╝bliches reiben und kratzen. Gesehen hab ich noch nicht scharf.

Von so einer Linse habe ich noch NIE geh├Ârt. Sitzt die in der Hinterkammer? An der Netzhaut?

Ich muss Dir sagen, das Reiben und Kratzen, also ich habe das immer noch.

Meine Linsen-OP (Katarakt) ist jetzt 9 und 10 Monate her. Danach rechts Vitrektomie. Aber Kratzen und Reiben ist geblieben.

Ich fummele auch st├Ąndig an den Augen rum.Der Wasserhaushalt ist irgendwie durcheinander.

Bin da auch ratlos. Ich benutze Augen-Gel und Augen-Salbe zur Nacht. Das rechte Auge wird nachts sehr trocken, daf├╝r sekretiert das Linke mehr.

Auch was das wellige Sehen angeht, da br├Ąuchtest Du wohl noch einen ├ärzte-Rat. Aber was ich sagen kann, es dauert irgendwie alles lange, was das Auge angeht.

Meine Hornhaut hat 5-6 Wochen gebraucht, bis die wieder so etwas in Form war. Daf├╝r habe ich Corneregal benutzt. Da ist aber Konservierungsmittel drin.

Ich hoffe, es wird bei Dir noch besser, man hat gute und weniger gute und schlechte Tage....

Liebe Gr├╝├če
Doreen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum