Linsentausch nach Verrutschen der ersten neuen Linse

KAtharina ‚Ćā @, Camburg/Th√ľringen, Samstag, 05. Juni 2021, 16:59 (vor 19 Tagen) @ Karmen59

Hallo und Willkommen!


Hab jetzt Linse, die sich an der Netzhaut ansaugt. Nach der Op am 14.5.21 (3 Monate nach der ersten Op)√ľbliches reiben und kratzen. Gesehen hab ich noch nicht scharf.

Das versteh ich nicht, eine Linse die sich an der Netzhaut ansaugt?

Dann Entlassung und Vorstellung bei meinem Augenarzt. Leider wechselt dieser in der Praxis im Moment ständig, da sie keinen zur Festanstellung finden. Erste Kontrolle ok. Reiben und kratzen noch da und Sehschärfe keine Verbesserung, aber welliges Sehen.Das war 4 Tage nach der Op.
Zweiter Termin 10 Tage später anderer Augenarzt. Sagt, ich hätte eine Blase auf der Netzhaut, daher das unscharfe und wellige Sehen. Sehschärfe 30%.Kontrolle erst wieder Ende Juni.

Das Kratzen kommt wahrscheinlich von der angegriffenen Hornhaut nach der OP, hast Du da Medikamente bekommen?
Wenn nicht empfehle ich Dir Artelac Nightime Gel, Corneregel EDO und Bephanten Augensalbe zum Pflegen.
Vermeide Zugluft und alles was das Auge reizen könnte.
Ein Teil des schlechten Sehens kann auch damit zusammen hängen.

Die Blase h√∂rt sich f√ľr mich nach einen Makula√∂dem an, das kann und sollt behandelt werden (geht medikament√∂s).
Wurde ein OCT gemacht?

Ich w√ľrde da nicht abwarten sondern so schnell wie m√∂glich einen Termin in der Klinik oder beim Operateur machen.
Die "Blase" ist eine Nachwirkung der Operationen, passiert des √Ėfteren, hatte ich auch schon, und die Hornhaut ist einfach angegriffen durch die Eingriffe.

--
Liebe Gr√ľ√üe
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor√ľber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum