Re: Erfahrungen mit Grubenpapille?

Maren, Freitag, 20. Mai 2005, 09:29 (vor 5203 Tagen) @ Corinna

Liebe Corinna,
herzlichen Dank f├╝r deine Mail. Bei der letzten OP hat man die subretinale Fl├╝ssigkeit bereits abgesaugt, das Problem ist nur, dass sie nachl├Ąuft und niemand sagen kann, woher sie kommt. Irgendwie scheint das an der Grubenpapille (Ver├Ąnderung am Sehnervekopf) zu liegen, aber die Fachwelt, wei├č es einfach nicht. Jetzt werden noch ein paar Tests gemacht, in der Hoffnung etwas rauszufinden, nur falls nicht, dann sie die ├ärzte mit Ihrem Latein am Ende. Leider!
Werde die Tricks am PC mal versuchen. Danke!
Gru├č Maren


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum