Kunstlinse rutscht

Chrissie @, Samstag, 06. Januar 2018, 19:47 (vor 224 Tagen)

Hallo liebe Netzis,

und ein gutes neues Jahr.

Hab mich lang nicht mehr ger√ľhrt. Das lag daran, dass ich sein September 2017 wieder arbeite und ich von einer Krankheitsbaustelle zur anderen hetze. Und ich wollte auch wieder "normal" sein. Deshalb hatte ich mir "Forum-Abstinenz" verordnet.

Meinen Augen ging es zwischenzeitlich besser, die √Ėdeme waren sozusagen entw√§ssert und das Sehen, na ja die Klinik√§rzte waren zufrieden. Ganz gut wird's halt nicht mehr, verzerrtes Sehen und Phototopsien werden bleiben, Visus von RA60-70 LA40-50 und weiterhin gereizte Hornhaut. Kurz vor Weihnachten hat sich am RA das √Ėdem wieder eingestellt und zwar m√§chtig. Bekam dann auch gleich eine Ozurdex-Spritze. Jetzt scheint mein LA nachzuziehen. In ca. 10 Tagen habe ich eh den Kontrolltermin in der Klinik, also mal sehen.

Seit ein zwei Tagen passiert etwas sehr merkw√ľrdiges. Wenn ich mich recht z√ľgig nach vorne unten beuge (also Oberk√∂rper und Kopf) dann habe ich das Gef√ľhl das meine IOL ein paar Sekunden l√§nger braucht mitzuziehen. Dasselbe passiert dann wieder beim zur√ľckgehen.

Meine Frage nun, gibts das? Kann die Linse locker werden und dann so stark rutschen?

LG

Kunstlinse rutscht

rop @, Samstag, 06. Januar 2018, 20:04 (vor 224 Tagen) @ Chrissie

Liebe Chrissie,
Von der Vorstellung her meinst du zum Beispiel :
Oberk√∂rper beugt sich um 135 Grad nach vorne , der Kopf vielleicht auch so viel oder weniger und die Kunstlinse w√ľrde den Winkel versp√§tet einnehmen? Das w√§re Crazy oder gef√§hrlich , wenn sie die Aufh√§ngung verl√§sst. Auch k√∂nnten sich theoretisch die Zonulafasern gelockert haben, die sie mit halten?

Oder hast du eine multifokale IOL und erwischt den Brennpunkt erst verspätet?

Oder die Irritation k√§me durch das √Ėdem, das in der Vorstellung diesen Neigungswinkel mit einnehmen muss? Dann muss es aber ein ziemlich gro√ües √Ėdem sein.

Wie w√§re es , wenn du ganz vorsichtig im Stand auf den F√ľ√üen wippst √§h hopst √§h springst? (k√∂nnte gef√§hrlich werden). Wenn die Linse dann sich auch komisch verhalten w√ľrde, w√ľrde ich schnell bei der Klinik vorbeischauen.

Andere Rotationen w√§ren die von der Halswirbels√§ule mit Nase auf einer Ebene von rechter Schulter nach links und zur√ľck (nat√ľrlich Blick geradeaus auf Nase und nicht extrem in die Ecken schauen) oder Rotation von Schulter aus, dann zur Mitte mit h√§ngendem Kopf und dann zur andren Schulter (alles mit entspannten Gesichtsmuskeln ) - wie w√ľrde sich dann die Linse verhalten? Hier ersparst du dir die Hopserei.

Wenn dein Bauchgef√ľhl sagt, geht nicht, dann gehe so zum Arzt und schildere ihm das.
Meine Einschätzung der Sache.

LG ROP

Kunstlinse rutscht

Chrissie @, Samstag, 06. Januar 2018, 23:02 (vor 224 Tagen) @ rop

Hallo rop,

Hey, genau so ist es. Die IOL, nicht Multifokal, schwimmt oder schwappt quasi hinterher. Vom Gef√ľhl her. Sehtechnisch ist dann halt tats√§chlich sowas wie ein Bogen zu sehen. Da bin ich mir aber nicht sicher, denn ich seh das nur unscharf.

Ich vergaß zu erwähnen, dass das das Auge mit dem Implantat ist. Das schwimmt da auch noch rum. Aber, nein, ich verwechsele das nicht, denn das Implantat ist total scharf konturiert und richtig schwarz zu sehen.

Hast du denn gehört das jemand ne gelockerte Linse hat. Das kann doch gar nicht gehen, dachte ich. Die hat doch da so Haken mit denen sie festgemacht ist. Ich erinnere mich schwach, das man mir das damals vor dem Einbau so erklärt hat.

Das √Ėdem war schon recht gro√ü, ich denke (hoffe) das zwei Wochen Ozurdex es verkleinert haben sollte. K√∂nnte das echt so einen sichtbaren ‚ÄěSchwapp‚Äú-Effekt ausmachen? Oha, das w√§r was.

Ich werde deine Vorschläge morgen mal testen.

Danke und lg

Kunstlinse rutscht

KAtharina ‚Ćā @, Camburg/Th√ľringen, Samstag, 06. Januar 2018, 23:54 (vor 224 Tagen) @ Chrissie

Es gibt durchaus lockere Linsen, diese können auch in das Auge kippen und dort herumschwirren.

Hatten wir beim Seminar als Fall dabei…

Spätestens Montag ab zum Arzt und nachschauen lassen!

--
Liebe Gr√ľ√üe
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor√ľber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Kunstlinse rutscht

rop @, Sonntag, 07. Januar 2018, 00:33 (vor 224 Tagen) @ rop

Liebe Chrissie,
Zum Zeitpunkt der Katarakt OP hatte ich im linken Auge nicht mehr genug Zonulafasern, die die IOL mit halten sollen zus√§tzlich zu den Haken. (Sie hatten sich schon vorher aufgel√∂st und zu einer Subluxation der nat√ľrlichen Linse gef√ľhrt hat. Die schlackerte nach hinten in den Glask√∂rper hinein.
Bei der Kat OP unter Vollnarkose wurde dann ein Stabilisationsring zusätzlich gesetzt. Die IOL schlackerte noch Jahre lang.

Bitte sei sehr vorsichtig mit den Versuchen, simuliere h√∂chstens das Gehen mit Bewegungen aus der Ferse und dem Sprunggelenk oder diese Kopfdrehung und bleibe bei nat√ľrlichen Bewegungen.

Wenn dein Bauchgef√ľhl streikt, lass sie weg.

LG ROP

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum