Was bedeuten Empfindlichkeitsstörungen Perimetrie?

LunaThüringen @, Sonntag, 04. März 2018, 20:22 (vor 284 Tagen)

Hallo,

nach einer Perimetrie Untersuchung sagte mir die Ärztin es gäbe Empfindlichkeitsstörungen bzw.minderungen im Sehzentrum- dargestellt war das durch kleine Pünktchen.
Kann mir jemand sagen was es damit auf sich hat bzw. was es verursacht?
Die Ärztin sagte bei Nachfrage nur es sei nicht so schlimm..

LG Luna

Was bedeuten Empfindlichkeitsstörungen Perimetrie?

Wolfram (DD) @, Dresden, Dienstag, 13. März 2018, 22:44 (vor 275 Tagen) @ LunaThüringen

Hallo Luna,

da das keiner zu wissen scheint, versuche ich es mal mit vermuten :-)

Ich denke, es handelt sich um eine statische Perimetrie, bei der an unterschiedlichen Stellen unterschiedlich helle und unterschiedlich große Lichtpunkte aufleuchten und der Patient (meist per Knopfdruck) signalisiert, wann er diese Punkte sieht.

Dabei ist es möglich, daß an einer Stelle hellere Lichtpunkte gesehen werden, dunklere aber nicht. Ob das nun minimale Ausfälle oder unterschiedliche Empfindlichkeiten der Stäbchen und Zapfen sind...
Es gibt da sicher auch sozusagen "interne" Prüfungen, also so eine Art Redundanz, wo bei einem nicht erkannten Licht-Reiz nochmal mit einem größeren oder helleren Lichtpunkt geprüft wird.

Wie gesagt: Vermutet...

--
herzliche Grüße aus Dresden
Wolfram

Was bedeuten Empfindlichkeitsstörungen Perimetrie?

rop @, Freitag, 16. März 2018, 02:51 (vor 273 Tagen) @ Wolfram (DD)

Liebe Luna ,
Ich denke auch wie Wolfgang sagt.
Der Schwellenwert, an der Stelle einen Reiz gerade noch wahrzunehmen , liegt dort an der Stelle anders als anderswo. Im Sehzentrum sollten eigentlich ganz feine Reizunterschiede wahrgenommen werden, da dort gute Verschaltung der Sehzellen und hohe Sehschärfe.

LG ROP

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum