Hat Ärztin geschlampt?

Pro, Montag, 26. März 2018, 21:38 (vor 114 Tagen)
bearbeitet von Pro, Montag, 26. März 2018, 22:11

Hallo,

mal Folgendes: Im September 2017 hat meine Augenärztin einen kleinen Riss in der Netzhaut rechts festgestellt. Sie meinte, sie sehe keinen Handlungsbedarf, man müsse das nur beobachten, alle paar Jahre würde reichen. Im Februar hatte ich dann Netzhautablösung mit allem Tamtam, und entsprechend ist mein Auge jetzt viel schlechter. Der Gedanke, dass ich das alles im Herbst mit ein bisschen Lasern hätte lösen können, bringt mich auf die Palme.

Also von „halb so wild“ zur Netzhautablösung in ein paar Monaten - ist das wirklich möglich, ohne dass die Ärztin geschlampt hat? Hat da jemand Ahnung?

Grüße
Pro

Hat Ärztin geschlampt?

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Montag, 26. März 2018, 21:54 (vor 114 Tagen) @ Pro

Es kommt immer darauf an wie alt der Riss war, ob schon vernarbt, oder nicht, und auf die Stelle im Auge.
Eine pauschale Antwort kann man da nicht geben.
Eine Kontrolle alle paar Jahre finde ich definitiv nicht richtig, eine engmaschige Kontrolle alle paar Wochen oder zumindest 1 x im Quartal hätte ich angemessen gefunden.

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Hat Ärztin geschlampt?

Pro, Montag, 26. März 2018, 22:15 (vor 114 Tagen) @ KAtharina

Danke für deine Antwort. Die Ärztin meinte sogar es reicht, wenn sie in FÜNF Jahren nochmal draufschaut. Sie wirkte auch ziemlich erschrocken, als ich da ein paar Monate später saß. Ein anderer Arzt, könnte der das post OP noch erkennen, ob man das früher hätte sehen müssen?

Hat Ärztin geschlampt?

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Montag, 26. März 2018, 22:37 (vor 114 Tagen) @ Pro

Was bringt dir das?
Wenn der Riss alt und entsprechend vernarbt war, was eher selten ist, konnte an der Stelle keine Flüssigkeit mehr unter die Netzhaut dringen und diese abheben.
Dazu müsstest du wissen, ob die Netzhautablösung an der Stelle begonnen hat oder ob es weitere Löcher oder Risse an anderer Stelle gab, die zu der Ablösung geführt haben. Und das kann kein Arzt voraus sehen.
Mit Glück findet dieser ein Loch und kann es Lasern, deswegen engmaschige Kontrollen.
Genau so gut kann die NH einreißen und du hast innerhalb von Stunden einen Ablösung, ohne dass der Arzt kurz vorher etwas davon sehen konnte.

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Hat Ärztin geschlampt?

Pro, Montag, 26. März 2018, 23:33 (vor 114 Tagen) @ KAtharina

"Was bringt dir das?"

Tut mir leid, wenn ich ein bisschen verbittert klinge, aber ich hatte für den Fall, dass Fahrlässigkeit vorliegt, ernsthaft über den Gang zum Anwalt nachgedacht.

Hat Ärztin geschlampt?

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Dienstag, 27. März 2018, 00:18 (vor 114 Tagen) @ Pro

Ich kann das voll und ganz verstehen, habe da auch genug hinter mir.
Aber ein fahrlässiges Verhalten sehe ich im Moment eher in der Empfehlung der Kontrollinervalle.
Du kannst ja die Unterlagen der Klinik und deiner Augenärztin anfordern und abgleichen.
Ich geh davon aus dass der Riss im unteren Bereich war und vernarbt, sonst hätte es dadurch eine Netzhautablösung gegeben.
Vielleicht hätte die Dame dich noch mal in eine Klinik überweisen sollen, wenn sie unsicher war. Das kann ich nicht beurteilen.

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Hat Ärztin geschlampt?

Claudia49 @, Dülmen und Ruhrgebiet, Dienstag, 27. März 2018, 01:27 (vor 114 Tagen) @ KAtharina

Hallo,

Hast Du den Fakten?

Patientenakte, OP Berichte, was sagt die Klinik dazu , der Operateur etc.?

--
Liebe Grüße

Claudia

Hat Ärztin geschlampt?

Pro, Mittwoch, 28. März 2018, 09:55 (vor 112 Tagen) @ Claudia49

Hi,

nein, im Moment ist noch alles rein theoretisch.

Hat Ärztin geschlampt?

Pro, Mittwoch, 28. März 2018, 09:54 (vor 112 Tagen) @ KAtharina

Ich weiß noch, dass sie am Tag der Ablösung gesagt hat "Oh nein, nicht, dass das jetzt doch ..." Also mit Bezug auf "Der Riss war sicher woanders". Auch da werde ich halt im Nachhinein stutzig, jetzt da der Kopf wieder frei für andere Sachen ist. Ich plag mich auch nicht gern mit solchen Gedanken, sie ist meine Augenärztin, seit ich ein Kind war. Wahrscheinlich kann sie nichts dafür und ich suche einfach nur einen Schuldigen, menschlicher Impuls. Das mit dem Befunde zeigen lassen klingt interessant, auch wenn sie dann wahrscheinlich ahnen wird, was mich im Moment so umtreibt.

Hat Ärztin geschlampt?

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Mittwoch, 28. März 2018, 09:57 (vor 112 Tagen) @ Pro

Forder doch einfach die Befund der Klinik an. Da dürfte drin stehen wo der alte Riss war und wo die Netzhautablösung. Gibt immer eine nette Skizze dazu.
Dann weißt du es genau.

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Hat Ärztin geschlampt?

Claudia49 @, Dülmen und Ruhrgebiet, Freitag, 30. März 2018, 06:23 (vor 111 Tagen) @ KAtharina

Hallo,

Meinst du mit Befund die Patientenakte?

--
Liebe Grüße

Claudia

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum