Kann sich der Glaskörperauch nur zur Hälfte abheben?(Gewalt)

Waves, Freitag, 17. Mai 2019, 18:59 (vor 39 Tagen)

Hallo, eine Frage: Bei jungen Menschen ist der Glaskörper ja noch nicht geschrumpft, und wenn man eine Glaskörperabhebung durch zb. Gewalt erlitten hat, frage ich mich deshalb, ob sich der Glaskörper nicht auch nur "halb" abheben kann, und sich nicht weiter ablösen wird? Der Hohlraum der zwischen Glaskörper und Netzhaut entsteht wird ja meines Wissens nach vom Auge wieder mit Flüssigkeit befüllt.
Der Glaskörper hebt sich doch eigentlich erst im Alter ab, wenn er wirklich schrumpft. Wenn man nun aber durch Gewalt eine GKA erlitten hat, schrumpft da ja nichts, sondern der GK hat sich einfach etwas gelöst. Kann dieses Konstrukt dann nicht so bleiben bis man alt ist, oder hebt sich der GK automatisch ganz ab, wenn er einmal an einer Stelle abgehoben ist?

Danke.

Kann sich der Glaskörperauch nur zur Hälfte abheben?(Gewalt)

Wolfram (DD) @, Dresden, Freitag, 17. Mai 2019, 19:26 (vor 39 Tagen) @ Waves

Hallo Waves,

Du beißt Dich mit Deiner Logik aber jetzt selber! Wo soll denn da ein Hohlraum herkommen, wenn der Glaskörper sich tatsächlich durch eine Krafteinwirkung lösen sollte und nicht geschrumpft ist?

Ich glaube auch nicht, daß ein AA Dein Szenario nachvollziehen kann - bei einer Gewalteinwirkung wird es wahrscheinlich andere Auswirkungen geben, als "nur" eine Glaskörperabhebung.

Zu dem von Katharina und Friedrich Gesagten - bzw. Geschriebenen:

ich lese Deine Fragen so, daß Du alle Eventualitäten erfassen und mit einer Art to-do-Liste abdecken willst.

Ich denke aber, daß das auf den Moment und die Situation ankommt, die man nicht "planen" kann. Außerdem -> "und meistens kommt es anders" :-)

Du hast "nur" Floater und Lichtbögen - und Du hast das "nur" selbst schon in Anführungszeichen gesetzt; daß die Symptome von einer Glaskörperabhebung kommen könnten, vermutest Du.

Du bist also eigentlich kein Risikopatient. Floater haben sehr viele und eine Glaskörperabhebung hat fast jeder (nur die meisten bemerken es gar nicht).

Wie Katharina schon schrieb, Blitze sind allein keine Vorboten für eine NHA. Sie können es sein - viel eher haben sie andere Ursachen. Ich hatte vor meinen NHAn nie Blizte; hinterher sehr oft!

Mit dem Begriff "Rußregen" kann man nicht wirklich was anfangen, denn wenn man keine Erfahrungen hat, mißdeutet man sowas ganz sicher. Ich weiß aber auch nicht, wie man das anders oder besser beschreiben sollte. Vielleicht wie der Blick durch eine dreckige Gardine oder Vorhang.

Nur diese schwarze Wand ist ziemlich eindeutig.

Und zur Notaufnahme - Du solltest Dir schon eine Klinik suchen, die auch eine Augenabteilung hat oder eine sog. Kopfklinik hat. Die haben meist eine eigene "Notaufnahme" für Augen- bzw. HNO-Notfälle.

--
herzliche Grüße aus Dresden
Wolfram

Kann sich der Glaskörperauch nur zur Hälfte abheben?(Gewalt)

Waves, Freitag, 17. Mai 2019, 19:33 (vor 39 Tagen) @ Wolfram (DD)

Hallo Wolfram, danke für deine Antwort. Ich weiß, dass ich euch sicher mit meinen Fragen nerve, und das tut mir sehr leid, nur ich mache mir viele Gedanken und weiß einfach nicht, was ich habe, und habe dazu noch Angst.:-( Ich habe meine Augen einfach über Monate so überanstrengt, dann aufeinmal die Floater und jetzt im Dunkeln bei Kopfbewegungen ein bogenförmiges Blitzen auf beiden Augen. Was soll das sonst sein, außer eine GKA?
Das mit dem Hohlraum dachte ich so, dass durch meine leichte Kurzsichtigkeit der GK sowieso etwas angespannt ist und sich durch die Anstrengung jetzt von der Netzhaut losgelöst hat, nur ein bisschen. Und das wär ja das dümmste, wenn der GK jetzt ewig lang an der Netzhaut zieht bei jeder Bewegung. Da dachte ich, dass der Hohlraum wieder mit Flüssigkeit gefüllt wird und der GK somit quasi "Ruhe" gibt, dass da nichts mehr im Auge lose rumwabbert und an der Netzhaut zieht.
Auf anderen Seiten steht nämlich sehr wohl, dass dieses bogenförmige Leuchten auf eine Netzhautablösung hinweisen kann, bzw auf eine Glaskörperabhebung.
Egal, jedenfalls vielen Dank für die Antwort!!:-)

Kann sich der Glaskörperauch nur zur Hälfte abheben?(Gewalt)

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Freitag, 17. Mai 2019, 19:45 (vor 39 Tagen) @ Waves

Einzig sicheres Indiz für eine Netzhautablösung ist ein Schatten/Wolke/Wand, grau oder schwarz.

Wenn du andere Informationen auf anderen Seiten gefunden hast und dich dadurch noch mehr verunsichern lässt dann frag doch einfach dort nach.
Oder geh zum Augenarzt!
Jeder bekommt eine Glaskörperabhebung, nur die wenigsten Probleme.

Sicher hast du bei deiner Recherche auch gelesen dass es durchaus Möglichkeiten gibt die Lichterscheinungen erfolgreich zu bekämpfen...

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Kann sich der Glaskörperauch nur zur Hälfte abheben?(Gewalt)

Wolfram (DD) @, Dresden, Freitag, 17. Mai 2019, 20:59 (vor 39 Tagen) @ Waves

Hallo Waves,

...viele Gedanken und weiß einfach nicht, was ich habe, und habe dazu noch Angst.:-(

Das kriegst Du aber auch nicht raus, wenn Du alle möglichen (und unmöglichen!) Szenarien durchspielst.
Geh´ zum AA und hole Dir Gewißheit. Da sich seit Deinem 1. Eintrag sicher nichts verändert hat, dürfte das auch nix Akutes sein.
Ich will nicht klugschei…, aber warte nicht, bis die Angst in Panik kippt. (ich weiß, wovon ich rede!)

"Was soll das sonst sein, außer eine GKA?"

Das kann Dir hier im Forum keiner beantworten. Jedenfalls nicht seriös. Das kann nur der AA.

Auf anderen Seiten steht nämlich sehr wohl, dass dieses bogenförmige Leuchten auf eine Netzhautablösung hinweisen kann, bzw auf eine Glaskörperabhebung.

kann! - ich hab vor einiger Zeit mal auf einer anderen Seite gelesen, daß man zur OP das Auge herausnimmt, dann daran herumbastelt und es dann wieder einsetzt.
Soll ich das jetzt kommentieren? :-)

Mach Dich nicht verrückt, mach einen Termin beim AA und dann hast Du Gewißheit.

--
herzliche Grüße aus Dresden
Wolfram

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum