Wiedereingliederung nach psy. Reha, NH noch nicht ausgeheilt

Chen, Sonntag, 19. Mai 2019, 14:40 (vor 126 Tagen)

Hallo zusammen,
ich h√§tte im Sept. 18 ein Katarakt OP mit Komplikationen (starke Einblutung), danach Glask√∂rperabl√∂sung, Netzhautriss und -abl√∂sung. Nach OP w√ľrde eine NH-F√§ltelung im Sehzentrum mit sp√§terer Glucose festgestellt. Es folgte eine erneute NH OP und leider werde ich mit einigen dauerhaften Sch√§den leben m√ľssen. Das hat mich auch psychisch aus der Bahn geworfen und ich bin deswegen gerade in Reha und bin noch immer krank geschrieben. Jetzt will man mich direkt aus der psychosomatischen Klinik ohne Augenarzt wiedereingliedern. Ich m√∂chte das allerdings lieber erst mit meiner behandelnden Augen√§rztin kl√§ren, da ich z. Z noch an einem Makula√∂dem leider. Na hat mir mitgeteilt, dass es ich die Eingliederun innerhalb von 4 Wochen antreten muss und Sie Mac. 4 Wochen dauert. Alternativ m√ľsste ich 8 Wochen nach Reha wieder wegen dem Auge krankgeschrieben sein, dann k√∂nnte ich eine beliebige Eingliederung machen. Kennt sich hier vielleicht jemand aus und kann mir raten. Habe Bauchschmerzen, da sie hier meine Augenproblematik gar nicht einsch√§tzen k√∂nnen.

Wiedereingliederung nach psy. Reha, NH noch nicht ausgeheilt

Michael_03 @, BaW√ľ, Sonntag, 19. Mai 2019, 17:14 (vor 125 Tagen) @ Chen

Hallo Chen

folgende Stellen könnten Dir bei so einem rechtlichen Thema ggf. auch weiterhelfen:

die zuständige Gewerkschaft

der regional zuständige Blinden- und Sehbehindertenverband

und der Schwerbehindertenvertreter im Betrieb, sofern es einen gibt.

LG

Michael

--
Es hilft, mit anderen Betroffenen zu reden.
Kontakt √ľber den Briefumschlag.

Wiedereingliederung nach psy. Reha, NH noch nicht ausgeheilt

Chen, Sonntag, 19. Mai 2019, 20:07 (vor 125 Tagen) @ Michael_03

Herzlichen Dank.
Die Gewerkschaft ist eine gute Idee. LG Chen

Wiedereingliederung nach psy. Reha, NH noch nicht ausgeheilt

Blickpunkt68 @, Bayern, Sonntag, 19. Mai 2019, 19:49 (vor 125 Tagen) @ Chen

Hallo Chen,

Du bist noch auf Reha. Frage doch einfach dort nach, wer der Kostenträger der Reha ist. Und dann rufst Du dort an und erkundigst Dich einfach.

Meine Wiedereingliederung hat f√ľnf Monate gedauert. Die Wiedereingliederung ist normalerweise ein "Zusammenspiel" zwischen Arzt, Arbeitnehmer und Arbeitgeber. √Ąnderungen k√∂nnen auch zwischen den drei Parteien getroffen werden. Ich hatte damals mehrmals eine Reduzierung der urspr√ľnglich vorgehabten Stundenanzahl vorgenommen.

F√ľr die Dauer der Wiedereingliederung beziehst Du in der Regel Krankengeld.

Allerdings war ich in Reha, nachdem die stufenweise Wiedereingliederung bereits abgeschlossen war.

Wenn Du m√∂chtest, schick mir bitte deine E-Mail-Adresse. Vielleicht habe ich ein paar Ideen f√ľr die Zeit nach der Reha.

Alles Gute!

Wiedereingliederung nach psy. Reha, NH noch nicht ausgeheilt

Chen, Sonntag, 19. Mai 2019, 20:06 (vor 125 Tagen) @ Blickpunkt68

Editiert von Friedrich NRW:
E-Mailadresse entfernt.

Guten Abend und vielen Dank.
Meine Mailadr. ist.

LG Chen

Wiedereingliederung nach psy. Reha, NH noch nicht ausgeheilt

Chen, Sonntag, 19. Mai 2019, 20:16 (vor 125 Tagen) @ Blickpunkt68

Vielen Dank. Ich war hier beim Sozialdienst. Der Kostentr√§ger ist die Rentenversicherung und da ich bis Anfang der Reha wg. meinem Auge krankgeschrieben war beziehe ich √úbergangsgeld. Mein Problem ist, dass hier der Fokus auf der Psyche liegt, mein Auge aber noch nicht ausgeheilt ist und ich ein ungutes Gef√ľhl habe mich dann von hier wiedereingliedern zu lassen und angeblich geht das dann nur 4 Wochen. Der Plan war, dass ich im Anschluss an die Reha meine Augen√§rztin konsultiere und wir nach dem aktuellen Stand √ľber die Wiedereingliederung sprechen. Hier sagte man mir, dass ich dann aber noch mindestens 8 Wochen nach der Reha wegen dem Auge krankgeschrieben sein muss, um so in die Wiedereingliederung zu starten. Das kann ich kaum glauben. LG Chen

Wiedereingliederung nach psy. Reha, NH noch nicht ausgeheilt

rop @, Sonntag, 19. Mai 2019, 22:16 (vor 125 Tagen) @ Chen

Hi Chen,

Ich hoffe, das Heft ist aktuell,
Das sollte es auch als PDF geben.

https://www.bmas.de/DE/Service/Medien/Publikationen/a712-ratgeber-fuer-behinderte-mens.html

LG ROP

Wiedereingliederung nach psy. Reha, NH noch nicht ausgeheilt

Annette 67 @, 63667 Nidda, Donnerstag, 25. Juli 2019, 17:27 (vor 58 Tagen) @ rop

Hallo rop,
vielen Dank f√ľr Deinen Hinweis,habe ihn kopiert.
Letztes Jahr im Mai 2018 hatte ich eine NHA wurde gelasert und war 4 Wochen krankgeschrieben. Im Dez. habe ich eine Reha beantragt ( RV), diese wurde genehmigt und konnte diese im Mai 2019 antreten, seitdem Krankschreibung bis 19.07.2019. Diese Woche beginne ich eine Wiedereingliederung (3,5,7h auf 6 Wochen verteilt).
Die Resonanz meines Arbeitgebers ist f√ľr mich belastend, wichtig sind Zahlen und Fakten. Auf der einen Seite verst√§ndlich, aber anderseits setzt mich das zus√§tzlich unter Druck,so schnell wie m√∂glich wieder 8h arbeiten gehen zu k√∂nnen. Vielleicht hilft ja mein Beitrag anderen hier im Forum.

--
Annette 67

E-Mail

Blickpunkt68 @, Bayern, Montag, 20. Mai 2019, 13:24 (vor 125 Tagen) @ Chen

Hallo Chen,
wenn Du m√∂chtest, kannst du bei deinen Benutzerdaten deine E.Mail Adresse hinterlegen. Dann kann man Dich √ľber das Symbol Briefumschlag eine Mail schicken.
Die E-Mail-Adresse im letzen Eintrag wurde gelöscht.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum