Nevanac nach Katarakt-OP - wie lange?

Napar, Mittwoch, 22. Mai 2019, 08:49 (vor 34 Tagen)
bearbeitet von Napar, Mittwoch, 22. Mai 2019, 08:56

Hallo zusammen - Da ich aufgrund meiner epiretinalen Gliose als Risikopatientin f├╝r ein Makula├Âdem gelte, nehme ich seit meiner Katarakt-OP, welche vor sechs Wochen stattfand, dreimal t├Ąglich Nevanac. Da mir jeder Arzt etwas anderes sagt, bin ich unsicher, wie lange ich die Tropfen insgesamt anwenden soll. Stop nach zwei Monaten oder drei Monate lang durchziehen? Ich frage mich halt auch, welche Nebenwirkungen eine derart lange Einnahme verursachen kann. Falls mir jemand einen Tipp geben kann, bin ich sehr dankbar. Gr├╝sse, Nadine

Nevanac nach Katarakt-OP - Tropfplan Michael_03

Michael_03 @, BaW├╝, Mittwoch, 22. Mai 2019, 10:41 (vor 34 Tagen) @ Napar

Hallo Nadine

einen Tipp in dem Sinne habe ich nicht. Denke, jeder Verlauf ist anders.

Ich hatte meine Katarakt OP am 16.4.
Befunde zus├Ątzlich:
Gliose
├ľdem

Lt. meinem Tropfplan musste ich Nevanac 2 mal t├Ąglich nehmen, bis die Flasche aufgebraucht war.
Das war bei mir am 6.5. der Fall.

LG

Michael

--
Es hilft, mit anderen Betroffenen zu reden.
Kontakt ├╝ber den Briefumschlag.

Nevanac nach Katarakt-OP - wie lange?

Klava, T├╝bingen, Dienstag, 28. Mai 2019, 21:17 (vor 28 Tagen) @ Napar

Hallo Nadine,

bei mir hat sich eine NHA 2 Monate nach der Katarakt-OP einbgestellt und 2 weitere Monate sp├Ąter ein Makula├Âdem: seither nehme ich Nevanac 3 mg/ml 1 x tgl. Das ist jetzt 1 Jahr her und keiner redet von Absetzen.

LG Klava

Nevanac nach Katarakt-OP - wie lange?

die HEIKE, Nordhessen, Dienstag, 28. Mai 2019, 22:59 (vor 28 Tagen) @ Klava

Kurze Zwischenfrage ;-)

Gibt es einen besonderen Grund, warum nicht die Nevanac 3 mg/ml verwendet werden und nur 1mal am Tag getropft wird?

LG
die HEIKE

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum