Ölablassng

Uschi C. @, Niedersachsen, Samstag, 22. Juni 2019, 12:22 (vor 149 Tagen)

Hallo Euch allen,

der Augenrat empfiehlt, nach 3-6 Monaten
das Öl entfernen zu lassen.

Wie geht das vor sich?
Vollnarkose und Gas nach der Öl?
Lässt sich das Öl wirklich ganz entfernen?
Wieviel Tage Krankenhaus?

Freiwillig sehr ungern, aber wenn es für
mein Auge besser ist...

Wer kann etwas dazu sagen?
Freue mich auf Eure Antworten.

--
Viele Grüße
Uschi

VERSTEHEN kann man das Leben nur rückwärts, LEBEN muß man es aber vorwärts.
Zitat von Søren Aabye Kierkegaard.

Ölablassng

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Samstag, 22. Juni 2019, 15:49 (vor 149 Tagen) @ Uschi C.

Hallo Uschi!

der Augenrat empfiehlt, nach 3-6 Monaten
das Öl entfernen zu lassen.

Das Öl hat leider eine toxische Wirkung auf das Auge.

Wie geht das vor sich?
Vollnarkose und Gas nach der Öl?

Es geht sowohl mit Vollnarkose als auch mit örtlicher Betäubung.
Ob Gas eingefüllt wird oder nicht liegt am Zustand der Netzhaut, ist die Netzhaut stabil wird kein Gas verwendet.

Lässt sich das Öl wirklich ganz entfernen?

Nein, es verbleiben leider geringe Reste im Auge, mit Glück nimmst du diese nicht wahr.

Wieviel Tage Krankenhaus?

Ich war 1 Nacht im KH.


Wer kann etwas dazu sagen?
Freue mich auf Eure Antworten.

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Ölablassung

Uschi C. @, Niedersachsen, Samstag, 22. Juni 2019, 16:43 (vor 149 Tagen) @ KAtharina

Danke liebe KAtharina für deine Antwort.

Dann ist es also bei dir gut gegangen!?
Wie lange ist das her?
Schaden diese einzelnen Öltropfen nicht?
Ich weiß noch nicht, wann ich mich traue,
das machen zu lassen, denn ich leide immer
noch sehr unter Angst- und Panikstörungen :-(

--
Viele Grüße
Uschi

VERSTEHEN kann man das Leben nur rückwärts, LEBEN muß man es aber vorwärts.
Zitat von Søren Aabye Kierkegaard.

ölige Bemerkung

Wolfram (DD) @, Dresden, Samstag, 22. Juni 2019, 17:10 (vor 149 Tagen) @ KAtharina

Hallo,

ich muß das für alle Langzeit-Ölis mal relativieren:

Das Öl hat leider eine toxische Wirkung auf das Auge.

Das Öl KANN eine toxische Wirkung auf das Auge haben!

Es sollte aus dem Auge entfernt werden, wenn es seine Aufgabe erfüllt hat. Das ist erfahrungsgemäß nach 6..12 Monaten der Fall.
Es ist aber kein fixer Wert.

Die Öltamponade hat mehrere Risiken:
1. Linsentrübung;
2. möglicherweise kann es in die Vorderkammer gelangen und die Hornhaut schädigen, meist eintrüben;
3. es kann den Kammerwinkel verstopfen und dadurch den Augendruck erhöhen;
4. es kann den Sehnerv schädigen -> Sekundärglaukom

Wenn die Netzhaut aber sehr "lavede" ist und das Öl sonst vertragen wird, wird man die Risiken in Kauf nehmen (müssen) und das Öl im Auge belassen.

Ich habe das Öl jetzt 22 Jahre im Auge.

--
herzliche Grüße aus Dresden
Wolfram

ölige Bemerkung

Uschi C. @, Niedersachsen, Samstag, 22. Juni 2019, 17:21 (vor 149 Tagen) @ Wolfram (DD)

Lavede = instabil ?

Hallo Wolfram,

du meinst, wenn die NH nicht verlässlich anliegt?

Meine NH ist sehr dünn und auch aus dem Grund soll
das Öl raus.
Nennst du das auch lavede?

Hast du selbst keine Druck- oder andere Probleme?

--
Viele Grüße
Uschi

VERSTEHEN kann man das Leben nur rückwärts, LEBEN muß man es aber vorwärts.
Zitat von Søren Aabye Kierkegaard.

@ Uschi

Wolfram (DD) @, Dresden, Samstag, 22. Juni 2019, 18:24 (vor 149 Tagen) @ Uschi C.

Hallo Uschi,

Lavede = instabil ?

Ja, so etwa. (schreibt sich aber wohl ordentlicherweise mit "w") :-)
Jetzt mußte ich erstmal nachgucken; es kommt angeblich aus dem sächsischen! :-) Das wußte ich auch noch nicht.

du meinst, wenn die NH nicht verlässlich anliegt?

auch ja, meine NH sähe aus wie eine "zerrupfte Tapete"; wenn man das Öl abläßt, "kommt die NH gleich hinterher".
(fast O-Ton)

Meine NH ist sehr dünn und auch aus dem Grund soll das Öl raus.
Nennst du das auch lavede?

Nee, eigentlich weniger. "lawede" geht eher in die Richtung wie "noch nicht ganz kaputt"
"Dünn" ist da wohl erstmal nur ein Schönheitsfehler.

Hast du selbst keine Druck- oder andere Probleme?

Na doch; aber im Moment (hoffentlich noch lange!) beherrschbar.

--
herzliche Grüße aus Dresden
Wolfram

ölige Bemerkung

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Samstag, 22. Juni 2019, 17:22 (vor 149 Tagen) @ Wolfram (DD)

Klar muss man das individuell Einschätzen, hätte ich keinen Grauen Star bekommen hätte ich wahrscheinlich bis heute noch Öl im Auge, so waren es nur etwas über 2 Jahre.
Meine Spätfolge ist das verstopfte Trabekelwerk.
Oft genug hat man ja keine Wahl und das Öl rettet uns vor der Erblindung.
Ausschlaggebend ist ja auch die Silikonölsorte für den Zeitpunkt der Entfernung, so sollte schweres Öl nach 3 Monaten entfernt werden während andere Öltamponaden länger im Auge verbleiben können.

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

ölige Bemerkung

Uschi C. @, Niedersachsen, Samstag, 22. Juni 2019, 17:26 (vor 149 Tagen) @ KAtharina
bearbeitet von Uschi C., Samstag, 22. Juni 2019, 17:55

Wie weiß ich, welches Öl genau (außer Silikonöl)
genommen wurde?

Habe gerade im Arztbrief nachgeguckt:
Silikonöltamponade (5700cst)
Was auch immer das heißen mag...keine Ahnung :-(


Etwas entspannter bin ich jetzt, nachdem ich eure Texte
gelesen habe.

--
Viele Grüße
Uschi

VERSTEHEN kann man das Leben nur rückwärts, LEBEN muß man es aber vorwärts.
Zitat von Søren Aabye Kierkegaard.

Öl

Wolfram (DD) @, Dresden, Samstag, 22. Juni 2019, 18:42 (vor 149 Tagen) @ Uschi C.

Hallo Uschi,

Silikonöltamponade (5700cst)
Was auch immer das heißen mag...keine Ahnung :-(

"cst" ist die Maßeinheit der Viskosität. (centi)Stoke.
Viskosität ist quasi die "Fließeigenschaft" einer Flüssigkeit.
Je größer der Wert, desto dickflüssiger.

Wie das aber mit der Verwendung und der Eigenschaft im Auge etc. ist, weiß ich auch nicht.
Da müssen andere ran :-)

--
herzliche Grüße aus Dresden
Wolfram

Öl

Uschi C. @, Niedersachsen, Samstag, 22. Juni 2019, 19:18 (vor 149 Tagen) @ Wolfram (DD)

Hmmm...Danke für deine Antworten, lieber Wolfram.

Ja hoffentlich bekomme ich noch genauere Informationen zum Öl,
ob es zu den leichteren oder schwereren Ölen zählt.

--
Viele Grüße
Uschi

VERSTEHEN kann man das Leben nur rückwärts, LEBEN muß man es aber vorwärts.
Zitat von Søren Aabye Kierkegaard.

Öl

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Samstag, 22. Juni 2019, 19:20 (vor 149 Tagen) @ Uschi C.

Steht auf der Website...
Siehe OP Techniken. Da sind die unterschiedlichen Gas- und Öltamponaden erklärt.

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Öl

Uschi C. @, Niedersachsen, Samstag, 22. Juni 2019, 22:06 (vor 148 Tagen) @ KAtharina
bearbeitet von Uschi C., Samstag, 22. Juni 2019, 22:09

Ich zitiere:
Unterschieden wird nach der Viskosität, es gibt
cs 1000 (welches toxischer als die anderen Sorten ist),
cs 3000 und cs 5000.)

...dann ist es richtig, wenn ich daraus schließe, daß
das Öl, was in meinem Auge ist (5700cst) am verträglichsten
ist...am wenigsten toxisch?

--
Viele Grüße
Uschi

VERSTEHEN kann man das Leben nur rückwärts, LEBEN muß man es aber vorwärts.
Zitat von Søren Aabye Kierkegaard.

ölige Bemerkung

Michael_03 @, BaWü, Montag, 24. Juni 2019, 19:33 (vor 147 Tagen) @ Wolfram (DD)

Bedrohtestes Wort im sächsischen im Jahr 2008: lawede (brüchig, marode, instabil, (aber nicht kaputt!))

--
Es hilft, mit anderen Betroffenen zu reden.
Kontakt über den Briefumschlag.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum