Zusammenhang vegane Ernährung und Augenkrankheit

TheYogaGeek, Sonntag, 09. Mai 2021, 11:56 (vor 46 Tagen)

Hallo ihr Lieben.
Vor einem Jahr wurde ich das letzte Mal an meinen Augen operiert (Vitrektomie inklusive Plombe nach Netzhautablösung). Davor bereits am anderen Auge 3 x. Insgesamt wurde ich zwischen Ende 2018 und Anfang 2020 aufgrund von Netzhautablösungen 5 x an den Augen operiert. Jeweils nach der Vitrektomie + Plombe hatte ich dann endlich Ruhe. Inzwischen habe ich auch ein gutes Gefühl das es so bleibt. Zwischen den OPs hatte ich immer sehr viel Angst und ein ungutes Gefühl. Inzwischen habe ich mit meinen Augen "versöhnt".
So worauf ich eigentlich hinaus wollte:

Zu der Zeit als ich die fünf Augenoperationen hatte ernährte ich mich komplett VEGAN und ich hatte plötzlich Angst das diese Ernährung Grund für die Probleme mit mit meinen Augen sein könnte. Ich muss dazu sagen das ich stark kurzsichtig bin und schon seit ich ein Kind bin Brille tragen muss, ich glaube also nicht das ein Zusammenhang besteht. ABER ich wollte mich mal erkundigen ob jemand von euch zu der Thematik etwas mehr weiß.
Also ob vegane Ernährung eine Augenkrankheit wie Netzhautablösungen etc. begünstigen kann oder ob das Quatsch ist.

Ganz liebe Grüße
Jana

Zusammenhang vegane Ernährung und Augenkrankheit

rop @, Sonntag, 09. Mai 2021, 23:40 (vor 46 Tagen) @ TheYogaGeek

Hallo Jana ,

Ich sehe da keinen Zusammenhang für eine mechanische physikalische Ablösung.

Es gibt höchstens einen Link zur Qualität der aufgenommenen und ausgewogenen Ernährung und der Versorgung der Sehzellen mit Nährstoffen.

LG NAMASTE
ROP

Zusammenhang vegane Ernährung und Augenkrankheit

Black @, Kreis Groß-Gerau, Montag, 10. Mai 2021, 10:10 (vor 45 Tagen) @ rop

Gescheite Ernährung mit einer ausreichenden (individuellen) Zufuhr an essentiellen Nährstoffen hat generell einen gesundheitsfördernden Aspekt, während schlechte Ernährung (und die kann auch vegan sein, denn tierfrei ist nicht automatishch hochwertiger, wenn du dich quasi nur von E-Stoffen ernährst) das Gegenteil bewirkt.

Für Netzhautgeschichten denke ich aber, dass es bestenfalls das Zünglein an der Waage sein kann. Da gibt es ganz andere körperliche Bereiche, die mehr (oder zuerst) unter der Fehlernährung leiden und wahrscheinlich auch zuerst die Hufe hochreißen.

Also, egal wie du dich ernährst: wichtig ist hochwertig, ausgewogen und alles in Maßen.

Gruß, Black

--
For your eyes only:
nigrasblog.wordpress.com

Zusammenhang vegane Ernährung und Augenkrankheit

Doreen1974, Dienstag, 11. Mai 2021, 23:57 (vor 44 Tagen) @ TheYogaGeek

Liebe Jana,

das ist ja ganz furchtbar, was Du da durchgemacht hast. Ich drücke Dich mal unbekannterweise.

Das ist ganz sicher absoluter Seelenstress....ich freue mich für Dich, dass man es jedes Mal anscheinend rechtzeitig erkannt hat sowie qualifiziert behandelt....

Für die Netzhaut kann ich da nichts zu sagen, das weiß ich nicht.

Was ich aber weiß ist, dass viele vegane Ersatzprodukte vielfach verarbeitet wurden, um sie so herzustellen, dass sie schmecken und funktionieren.

Ich habe da mal eine Reportage drüber gesehen.

Die werden oft heftig verarbeitet,z.B. der Ersatzkäse.
Mit naturbelassenen simplen Lebensmitteln bist Du dann wohl besser dran.

ABER Veganer müssen meines Wissens Vitamitn B12 substituieren. Und Du brauchst auch unbedingt DHA für die Augenzellen der Makula. Dosierung weiß ich aber nicht, ich bin ein halber Vegetarier.

Ich esse Fisch, aber nur den frei gefangenen aus dem Atlantik, auf keinen Fall aus Zucht oder Ostsee!Wegen der fiesen Schadstoffe.

Liebe Grüße
Doreen

Zusammenhang vegane Ernährung und Augenkrankheit

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Mittwoch, 12. Mai 2021, 16:04 (vor 43 Tagen) @ TheYogaGeek

Hallo Jana,

ich gehe nicht davon aus dass die vegane Ernährung die Netzhautablösungen ausgelöst hat, sondern typischer Weise deine Kurzsichtigkeit.

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum