Hilfe! Das Bild ruckelt urplötzlich

Doreen1974, Dienstag, 01. Juni 2021, 18:19 (vor 63 Tagen) @ Black

oft genug renn ich im Arztgespräch gegen eine Mauer der Ignoranz, weil man sich auf das verlässt, was ein Gerät zu sehen "gedenkt", nicht aber, was der Patient sieht.

Das geht mir auch so. Ich fühle mich auch so.
Man wird routinemäßig abgefertigt.

Es ist wenig Zeit, schade, vielleicht würde es der Forschung nutzen, so wie zu Beginn der Medizin, viel durch Anamnese und Befragen rauszufinden.

Liebe Lavazza,
ich habe es jetzt erst gelesen, bin auch sehr glücklich für Dich, dass es erst mal nichts zu sein scheint.
Ich kann aber verstehen, wie müde Du bist.
Vor allem fragt man sich jedesmal, soll ich jetzt noch gucken lassen.
Und was ist, wenn ich nicht gehe, und es war nun doch die Katastrophe da, die ich dann nicht verhindert habe?

Eine Augenmigräne hatte ich auch einmal, nach der OP.
Eine graue Zickzacklinie quer rüber, wie ein Riss.
Eine halbrund außen und Strudel und Feuerrädchen.
Dazu Farben Grün, Rot, Blau.
Für mich hätte das auch der Vorbote einer Ablösung sein können.
Kopfschmerzen hatte ich nicht.
Ich wünsche Euch allen, alles Gute.

Lasst uns einander so gut helfen wie es geht.

Schöne Grüße
Doreen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum