Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

nickylea @, Freigericht, Montag, 30. August 2021, 21:31 (vor 46 Tagen) @ Doreen1974

Hallo

Ich vermute, dass diese Effekte nicht erwähnt werden, weil es auch um Haftung gehen kann. Denke ich mir mittlerweile.

Weil Pat. ev. Flimmern, Flackern und Blitze nicht unterscheiden. Anfangs.

Daher wird es wohl besser sein, der Patient kommt jeweils mit seinen Problemen in die Praxis, dann wird geguckt, dann aufgeklärt.

Damit vielleicht eher abgesichert ist, das es keine NHA ist, und der Patient dann sagt: " Wieso, SIE haben doch gesagt, es kommt von der Linse, Herr/Frau Doktor."

Ich denke, es geht um Vorsicht für den Patienten und Risikominimierung auch für den Augenarzt.

Hallo,

das hört sich für mich fast logisch an. Das kann schon so sein.

Anders kann ich mir das große Schweigen nicht erklären.
Ist ja auch besser, wenn man es überprüfen lässt. Wären die Praxen nicht so übervoll, würde man sich als Patient nicht so doof fühlen und die Ärzte wären nicht so genervt, weil total überlastet.

Das stimmt - alleine heute morgen waren bestimmt 20 Mann im Raum als ich beim Augenarzt ankam. Wahnsinn dachte ich mir da. Die Patientin vor mir wurde mal schnell gelasert.
Man fühlt sich dann immer nicht wohl, wenn man wieder anruft und was hat, weil man weiß die haben eigentlich genug zu tun.

Ich kann ein Flackern, das hatte ich (Dysphotopsie) von einem Flimmern (Linsenrand....sehr lästig) von einem Blitzen bei NH-Beteiligung auseinander halten.

Nehme ich momentan jedenfalls an, weil ich alle drei kenne.

Die Linsenränder spiegeln ziemlich. Einige Hersteller beginnen jetzt, die Linsenränder nicht mehr zu polieren.

Bei jungen Patienten mit großer Pupille kommt das wohl oft vor.
Ich glaube, ich habe was gelesen, dass im Alter der Durchmesser der Pupille abnimmt....

Und das Flimmern wird nach meiner Erfahrung besser, weil der Linsensack wirklich schrumpft.

Ist aber per Patient auch unterschiedlich, die Dauer. Meiner rechts hat ewig rumgewackelt.
Links nicht so.

Als endlich alles eingewachsen war, hatte ich dann Kapselsackfalten.

Wie konnte das behoben werden ?

Und dann noch die neuen Trübungen im Glaskörper 7 Wochen später. Auch da gibt es Studien zu. Kommt leider vor, nicht zwangsläufig.


Man ich habe auch echt alles mitgenommen....:-D

Ich wollte es gerade auch schon schreiben. Du hast ja echt einiges auch schon erlebt und wahrscheinlich auch mehr wie genug Arztbesuch um so Sachen mittlerweile unterscheiden zu können.

Kamen die Trübungen nach dem Linsentausch? Hatte schon Gelesen, dass diese nach dem Linsentausch stärker werden können da durch die neue Linse mehr Licht einfallen kann.

Ich schreibe hier mal die Schlagworte, damit ein paar andere arme Socken, die nach uns kommen, das hier im Forum später vielleicht finden, und sich nicht so ängstigen müssen.

Gute Idee, hatte auch nach einigen davon vorher gesucht

Liebe Grüße
Nicole
Sorry habe wohl den Rest Text gelöscht beim
Tippen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum