Flimmern/Blitze auch nach Vitrektomie?

nickylea @, Freigericht, Mittwoch, 08. September 2021, 13:27 (vor 38 Tagen) @ Michael74

Hallo Netzies,

ich hatte im Juli 2021 eine Netzhautabl√∂sung in Folge einer Glask√∂rperabhebung am rechten Auge und bin damit ein Leidensgenosse (= Netzie). In der OP wurde eine Vitrektomie durchgef√ľhrt und die Netzhaut mit Laserherden und Silikon-√Ėl wieder angelegt. Die √Ąrzte sind mit der OP und dem Heilungsprozess zufrieden. In 1 Woche soll das √Ėl entfernt werden.

Ich habe auf der Suche nach Antworten diese Selbsthilfegruppe gefunden und lese schon seit einiger Zeit im Forum mit.

Eigentlich ging ich bisher davon aus, dass der Glask√∂rper eines der gr√∂√üten Risiken f√ľr Netzhautabl√∂sungen ist und dass mit dessen Entfernung mein Risiko f√ľr erneute Abl√∂sungen damit drastisch sinken sollte. Wie man bei einigen hier liest, ist das leider nicht immer so und erneute Abl√∂sungen durchaus m√∂glich.

Mich beunruhigt seit einigen Wochen, dass ich bei Kopf- und Augenbewegungen ein Flimmern und auch Blitze wahrnehme. Die Blitze sehen aber nicht so aus, wie bei der Netzhautablösung im Juli. Aber bei den in den letzten Wochen erlebten Symptomen ist man sich gar nicht sicher, ob es harmlos oder schlimm ist. Und es ist oft auch schwierig, diese korrekt zu beschreiben - vor allem bei Augenärzten, die diese nie selbst gesehen haben.

Hallo,

ich hatte im Mai eine Netzhautabl√∂sung mit √Ėl. Vor 4 Wochen wurde das √Ėl entfernt, ich bekam Gas rein und die Linse wurde getauscht.

Unter dem √Ėl hatte ich immer einen gelben Halbkreis der sich von der Augenmitte Richtung Au√üenwinkel unten immer bewegt hat. Auch ein Flimmern hatte ich, aber das hatte da eher mit dem Augendruck zu tun. Ist der Augendruck bei dir in Ordnung?

Zu den Blitzen kann ich leider nichts sagen. Ich weiß nicht wie die Blitze aussehen bei einer Ablösung:-(
Ich hatte vor ca 1,5 Wochen fr√ľhmorgens beim auf Toilette gehen zwei richtige Blitze im Auge gesehen. Die haben wie richtige Gewitterblitze ausgesehen und waren blau-rot. Uniklinik hatte daf√ľr keine Erkl√§rung.


Der Operateur meinte bei der Nachuntersuchung Ende August, dass die Netzhaut anliegt und alles in Ordnung sei. Er sagte, dass bei einem frisch operierten Auge durchaus solche Erscheinungen auftreten.

Da der Glask√∂rper nicht mehr da ist, sollte ja auch nichts an der Netzhaut ziehen. Im vorderen Bereich ist au√üer dem Kapselsack, einigen Linsenresten und Nachstar nichts, was die Netzhaut reizen sollte. Ich habe oft auch das √Ėl im Verdacht, dass dieses bei Bewegungen im Auge "hin- und herschwappt" und die Netzhaut reizen k√∂nnte. Da mein Auge wegen Nystagmus oft in Bewegung ist, treten diese Ph√§nomene oft auf.

Da hier viele Leute mitlesen, die auch eine PPV mit Silikon-√Ėl hatten, w√ľrden mich eure Erfahrungen interessieren. Und wie verh√§lt es sich, wenn das √Ėl entfernt wurde und das Auge mit k√∂rpereigenem Kammerwasser gef√ľllt ist?

Ich habe nach der √Ėlentfernung Gas ins Auge bekommen. Als das immer weniger wurde habe ich unz√§hlige kleine schwarze Punkte gesehen, die bei Augenbewegungen mitwandern. Das ist normal nach der OP und sollte sich in 2-3 Monaten bessern. Ab und an taucht bei mir auch noch eine kleine √Ėlblase auf.
Auch jetzt habe ich ein Flimmern, das wurde mir vom Arzt so erkl√§rt, dass meine nat√ľrliche Linse gr√∂√üer war als die Kunstlinse und dadurch das diese noch nicht ganz festgewachsen ist, kann es da noch zu solchen Erscheinungen kommen.

Viele Gr√ľ√üe
Nicole


Viele Gr√ľ√üe
Michael


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum