Flimmern/Blitze auch nach Vitrektomie?

Doreen1974, Donnerstag, 09. September 2021, 10:26 (vor 40 Tagen) @ Michael74
bearbeitet von Doreen1974, Donnerstag, 09. September 2021, 10:43

Hallo Michael,

dass Dein Auge nicht komplett mit √Ėl gef√ľllt wurde, nehme ich an, liegt an Deiner speziellen Linsensituation. Du hast nur noch einen Linsensack, der wie Du es schreibst wohl noch hinten geschlossen ist, (weil Nachstar), aber vorne offen und nur noch mit Linsenresten.

Ich habe das Thema Grenzschicht, Druck, Abgrenzung zur Vorderkammer f√ľr mich recherchiert, als ich mit Kapselsackfalten nach IOL-Implantation zum Augenarzt musste und eine eventuelle √Ėffnung meines Kapselsacks per Laser anstand.

Da hatte ich meinen Augenarzt mit meinen Bedenken konfrontiert, dass ich dann keine so stabile Halteschicht /Abgrenzschicht habe, wenn mir hinten der Linsensack geöffnet wird.

Wie gesagt hatte ich schon die d√ľnnere Kunstlinse. Ich bef√ľrchtete, dass mir dann hinten mein Glask√∂rper leichter Richtung Vorderkammer schwingt, weil die Halteschicht aus Linse und Linsensack dann d√ľnner ist, wenn man meinen Linsensack √∂ffnet.

Oh, das ist jetzt aber irgendwie kompliziert geworden, ich hoffe es ist verständlich.

Momentan lasse ich daher auch meinen Nachstar links, nicht auflasern...

Ich habe mich dann mit dem Thema Grenzschicht beschäftigt und auch meinen Arzt befragt.
Ich wollte wissen, was passieren kann, damit ich nicht wieder so blauäugig in eine OP gehe, wie vor meiner Katarakt-OP.

Aber nun doch zu dem, was ich danach so gefunden habe, aber wie gesagt, es ist meine persönliche Recherche und Meinung.

Ich vermute Deine √Ąrzte konnten oder wollten e keine komplette F√ľllung mit √Ėl vornehmen, da das √Ėl ja physikalisch schwerer und tr√§ger als Augenwasser ist und bei Bewegung und auch in Ruhe dann mehr Druck auf diese Grenzschicht zur Vorderkammer ausge√ľbt wird.

Es geht eventuell um eine Mischung, Deine Netzhaut durch das √Ėl anzulegen, aber den Druck des √Ėls zu reduzieren , dass Dir kein √Ėl in die Vorderkammer dringt und Deine Hornhaut angreift. Daher wohl die halbe √Ėlf√ľllung.

Es w√ľrde mich pers√∂nlich interessieren, ob Dir als S√§ugling aufgrund von R√∂teln und grauem Star, oder anderweitig als Kind die Linse entfernt wurde und nur der Kapselsack belassen wurde???

Soweit ich erfahren habe, entfernt man die Linse, das Auge wächst ja noch weiter, so bleiben die Säuglinge/Kinder Linsen-los, bis das Wachstum abgeschlossen ist.

Ich weiß nicht, ob es heute schon andere Verfahren gibt, aber an der Tatsache, dass das Auge wächst, hat sich ja nichts geändert.

Sehr gut, dass Du Deine NH kontrollieren lassen hast, die optischen Erscheinungen/Blitze/ Flimmern in ihrer Verschiedenheit, sind wirklich teilweise sehr verwirrend.

Falls Du Enegergie und Mu√üe hast, trotz Deiner schwierigen Situation zu schreiben, w√§re es, sehr interessant, zu h√∂ren, wie die √Ąrzte es eingesch√§tzt haben, und was sie Dir zur inkompletten √Ėlf√ľllung gesagt haben.

Man lernt hier doch so einiges mit.

Ich versuche, ja immer, meine √Ąrzte so gut es geht, zu befragen, wie es eben geht, in der K√ľrze des Arzt-Patienten-Kontaktes.

Ich habe mir auf dem Handy eine Vorlese-Funktion eingerichtet, um hier auch längere Nachrichten vorlesen zu lassen.

Dies nur als Info, vielleicht hilft es ja noch jemanden, das einzurichten.

Sch√∂ne Gr√ľ√üe
Doreen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum