Ernährung für Makula und Netzhaut

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Mittwoch, 29. September 2021, 20:18 (vor 19 Tagen) @ Doreen1974

Liebe Doreen,


Kann man Dir denn da wirklich gar nicht helfen??
Nichts wirkt?

Ich habe eine Tropfensorte als Edo die ich noch vertrage, aber man sagte, nach ca. 10 Jahren haben sich die Rezeptoren an die Medikamente gewöhnt und man muss wechseln. Das dürfte bald der Fall sein.

Weiter Operationen lehne ich nach den letzten Gesprächen in Köln und mit meinem Augenarzt ab, das Risiko das Auge zu verlieren liegt bei 50%.
Dann sehe ich lieber noch eine zeitlang dass was ich noch sehe und behalte mein Auge.
Der Sehnerv sieht bei allen Untersuchungen abgestorben aus, ein winziger Strang scheint aber noch zu funktionieren, und über den freue ich mich.
Laut den Prognosen der AÄ wäre ich schon seit Jahren blind auf dem Auge.
Ich merke ja wie es weniger wird, aber zu wissen was kommt ist einfacher, als eine plötzliche Erblindung.

Du sagtest aber mal, Meditation hilft Dir, ist auch von der Unik (Magdeburg, glaube ich, belegt, das diese wirksam ist)...

Ist das so geblieben, dass Du Deine Druck durch Meditation senken kannst.

Ich habe in letzte Zeit sehr viel Stress und wenige Zeit zum meditieren gehabt, vor 2 Wochen war der Druck so hoch dass ich Glaupax aus dem Schrank gewühlt habe für ein paar Tage. Ich hasse dieses Zeug.
Jetzt versuche ich zu entstressen und 2 bis 3 mal am Tag zu meditieren.
Druck ist dadurch gesunken, genaue Ergebnisse bekomme ich im Oktober wenn ich meinen AA Termin habe.

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum