Eigene Augenbrauen sehen

mojoh @, Main-Kinzig-Kreis, Mittwoch, 06. April 2022, 10:36 (vor 48 Tagen) @ Doreen1974

Hallo Doreen,


Ich kann Dich aber sehr gut verstehen. Was ich mittlerweile alles sehe, wie genau ich das Gesichtsfeld abchecke, das ist schon nervig.

Das geht mir genauso. Diese "√úbersensibilit√§t" scheint ein Grund√ľbel bei "Netzies" zu sein.


Ich versuche mich nicht nur darauf zu konzentrieren. Mittlerweile sehe ich sogar immer meine eigenen Augenbrauen, das ist mir fr√ľher nie aufgefallen.

Das kenn ich leider auch nur zu gut. Ich dachte auch schon daran, dass sich durch die Eingriffe (2 x Laserk., Linsentausch und ppV mit Netzhautpeeling, 1 x Kryo) die Geometrie des Auges oder der Augenhöhle geändert haben könnte und ich deshalb die Augenbrauen sehe. Vielleicht ist es aber auch nur das Alter und die Dinger beginnen zu wuchern.
In der Anfangszeit bin ich jedenfalls immer sehr erschrocken, da ich dachte, das ist jetzt die ber√ľchtigte "graue Wand".
Aber irgendwie beruhigend, dass es auch anderen so ergeht und es nicht wieder eine individuelle "Spezialität" von mir ist.

Ich gucke halt blöderweise immer so genau hin....

Ich glaube, das geht den meisten mit Augenerkrankungen so. Man "sieht" die Unzulänglichkeiten ja, sobald man die Augen aufmacht (und manche sogar mit geschlossenen Augen).
Die hohe Kunst besteht wohl darin, im Laufe der Zeit die benötigte Gelassenheit zu entwickeln. Da arbeite ich auch noch dran...

mojoh

--
Verunstaltete Wörter oder Zusammenhänge sind der Autokorrektur oder meinen Augen geschuldet ;)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum