Makulaforamen OP

mojoh @, Main-Kinzig-Kreis, Donnerstag, 07. April 2022, 13:16 (vor 49 Tagen) @ Regi

Hallo Regi,
das muss dich noch nicht beunruhigen. Die OP ist ja noch keine Woche her.
Das Auge braucht Zeit, viel Zeit.
Und was deine bisherigen Seherfahrungen angeht, da ist alles an Effekten möglich.
Ich hatte an beiden Augen ppV wegen Gliose und neue Linse wegen Katarakt. Und beide Heilungsprozesse verliefen vollkommen unterschiedlich.
Daher dachte ich beim zweiten Auge zeitweise, dass die OP vollkommen daneben ging, da ich auf dem Auge, angefangen vom gar nichts sehen zwei Tage lang bis zu Spiegelungs- und Strahlungseffekten durch die Gasblase vollkommen verunsichert war. Alles das war bei dem ein Jahr zuvor operierten Auge nicht. Da konnte ich bereits am Abend nach der OP √ľber dem Rand der Gasblase recht gut sehen.
Aber R√∂tungen, Brennen und Fremdk√∂rpergef√ľhl hatte ich noch ziemlich lange.
Da du ja noch unter engmaschigen Kontrollen stehst, solltest du dir nicht zuviele Sorgen machen. Wenn ernsthaft etwas im argen liegen w√ľrde, h√§tten die √Ąrzte bei den bisherigen Untersuchungen sicher reagiert.

Gönn deinem Auge Ruhe (nicht lesen) und vor allem Zeit. Viel Zeit.

mojoh

--
Verunstaltete Wörter oder Zusammenhänge sind der Autokorrektur oder meinen Augen geschuldet ;)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum