Störendes Skotom und Gesichtsfeldausfaelle nach PPV

mojoh @, Main-Kinzig-Kreis, Montag, 11. April 2022, 13:09 (vor 43 Tagen) @ Jeanne

Hallo Jeanne,

Erfahrung mit Peeling und ppV wegen Gliose sowie Kunstlinse wegen Katarakt habe ich. Bei beiden Augen.

Fakt ist, das Sehen ist nicht mehr so wie vorher (bevor Gliose und Katarakt auftraten).
Wobei man ja nicht vergleichen kann, wie sehr sich das Sehen verschlechtert hätte, wenn Gliose und Katarakt nicht operiert worden wären.
Die Sehfehler, die durch Gliose und Katarakt bedingt waren, sind zwar weg, dafür habe ich nun andere Sehfehler: Mikroskotome, Flackern an den Außenrändern, Verzerrungen, Photopsien und Lichtblitze.
In meinem Fall habe ich das eine Übel gegen ein anderes getauscht. Die Frage ist halt, welches das schlimmere Übel ist.

Da aber jedes Auge anders ist, wird dir hier niemand sagen können, wie es bei deinem Auge ist/verlaufen wird.

Du solltest dir eine Zweitmeinung einholen und dann, je nach Ergebnis abwägen,

mojoh

Aufgrund deiner Vorgeschichte kann wohl nur ein Arzt

--
Verunstaltete Wörter oder Zusammenhänge sind der Autokorrektur oder meinen Augen geschuldet ;)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum