Ich sehe Blitze …

nickylea @, Main-Kinzig-Kreis, Freitag, 15. April 2022, 10:36 (vor 39 Tagen) @ Venus

Hallo Nicole,

auch bei mir blitzt es seit Anfang Dezember. Ist es richtig hell, sehe ich sie nicht, momentan trübt es wettermäßig, dann sehe ich munter weiter die Blitze ganz rechts von oben nach unten verlaufend. Es ist die Folge der Glaskörperabhebung. Direkt als es angefangen hatte riß ein Zug ein Loch in die Netzhaut, die notfallmäßig am Wochenende gelasert wurde.

Hallo,

Danke für deine Antwort. Ich habe ja den Eindruck das es bei mir beim Hellen mehr ist.
Hattest du bei dem Loch noch andere Anzeichen als die Blitze ?

Zunächst alle 2 Wochen eine Kontrolle, nun ist die nächste nach 10 Wochen, da bisher alles fest war. Es könnte ja auch gleich nach der Kontrolle ein Loch entstehen, vermeiden kann man es nicht.

Okay - danke für die Info. Das deckt sich ja dann mit den 1-2 Wochen was der Arzt bei mir meinte.


Verstand sagt, Du kannst nichts machen, vermeide lieber den Streß, der könnte sich auch noch negativ aufs Auge auswirken. Gefühl sagt: und wenn der nächste Blitz wieder ein Loch reißt wie schon einmal, dann merkst Du es erst, wenn sich danach die Netzhaut ablöst.
Und in diesem Spektrum bewege ich mich, mal mit mehr Angst, mal mit weniger. Dazu kommt noch, dass ich Blutverdünner nehme, die, setzt man sie ab, erst nach 7 Tagen das Blut wieder gerinnbar machen. Und dann NotOP?

Sowas in der Art ging mir gestern auch durch den Kopf. Ich kann nur auf weitere Anzeichen achten und dann sofort los in die Klinik. Ich habe es nicht in der Hand. Ich kann nichts vorbeugend machen. Nur bei Unsicherheit zum Arzt. Wobei ich hier jetzt schon rotiere und überlege was ist, wenn meine Tochter mich jetzt mit Corona angesteckt hat - hilft mir da akut überhaupt jemand !? Das macht es nicht besser. So wie Du Dir Gedanken wegen dem Blutverdünner machst.
Und selbst nach der Kontrolle kann sich abends die Netzhaut lösen obwohl mittags kontrolliert wurde.
Aber das gelingt mir nicht wirklich immer es so zu sehen. Dafür brauche ich noch ein wenig.

Irgendwie muss man da durch und dem AA vertrauen. Sich ablenken, Pläne haben, etwas Schönes tun und mit jemandem reden, das tut gut- wenn man jemanden hat, de das noch hören kann.

Danke für deine Worte. Mit dem Reden ist schwer, es mag keiner mehr hören, weil es halt nicht mehr ist wie es mal war und es wahrscheinlich nervt wenn man von den vielen Ölblasen rechts und links jetzt die bisherigen Trübungen noch Blitze haben …. Es kann keiner nachvollziehen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum