Was ist eine periphere Netzhautablösung?

Dndke20222, Samstag, 16. April 2022, 15:18 (vor 38 Tagen) @ Claus

Vielen Dank f√ľr Ihre Worte..
Allein, dass Sie ihre kostbare Zeit f√ľr mich frei nehmen, um mir bei meinen √§ngstlichen Gedanken weiterzuhelfen.
Sie haben vollkommen Recht die Angst vor einer NHA und das daran evtl mit kleinster Wahrscheinlichkeit f√ľhrende Erblindung, bringt mich auf diese Fragen und Gedanken, welches mir das Leben umso schwieriger macht.

Herr Claus, das Problem ist, dass ich noch sehr jung bin. Ich bin 24 Jahre alt und ich bin die einzige mit diesen Augenproblemen in meiner Familie. Ich m√∂chte heiraten, eine Familie gr√ľnden und reisen.
Aber alle diese W√ľnsche im leben sehen f√ľr mich unm√∂glich aus, weil Ich immer ohne Kontrolle auf die Gedanken komme, dass Ich vielleicht irgendwann nichts mehr sehen kann..

Mein AA sagte mir vor 3 Monaten als Ich gefragt habe, ob man eine NHA gut behandeln kann und dann alles so wird wie vorher auch nach OP usw., sagte er mir kalt und offen, dass es trotzdem zur Erblindung kommen kann! Seit dieser Aussage sind diese √Ąngste gestiegen, wobei ich seit 17 mit solchen Dinge k√§mpfe.
Die vorherigen Jahre, also bis zu dieser Aussage von meinem AA, bin Ich mit dieser ganzen Sache gut zurechtgekommen und war nur bei meinen Kontrolen beim AA und keine Fragen im Kopf..
Durch weitere Recherchen im Internet habe Ich dieses Forum von Katharina entdeckt und so fing es an, dass Ich hier meine Fragen stellen wollte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum