Schwarzer wandernder Halbkreis auf rechtem Auge

Marie50, Freitag, 21. Mai 2021, 18:50 (vor 74 Tagen)
bearbeitet von Marie50, Freitag, 21. Mai 2021, 18:53

Hallo zusammen!

Habe seit einigen Tagen einen ‚Äěwandernden‚Äú schwarzen Halbreis vor dem rechten Auge (bei Helligkeit schlimmer).

War beim Augenarzt, der sagte nach Untersuchung, es sei eine Glask√∂rpertr√ľbung und nicht schlimm. Soll nicht lesen und in 14 Tagen nochmal kommen. Er h√§tte das auch - kein Problem!

Nun werde ich aber fast kirre durch den schwarzen, sich ja permanent bewegenden Halb-Kringel und Autofahren ist durch den Wanderschatten auch sehr schwierig. Habe in 14 Tagen Zweit-Termin.

Hat mir jemand einen guten Tipp?
Gerne auch in Richtung Homöopathie.
Bin f√ľr jeden Tipp dankbar!!!
Gibt es Hoffnung, das Problem nochmal los zu werden?

Danke schonmal f√ľr jede Antwort und Erfahrung!!!
Ein bisschen ‚ÄěMut machen‚Äú k√∂nnte ich auch gut gebrauchen

Schwarzer wandernder Halbkreis auf rechtem Auge

KAtharina ‚Ćā @, Camburg/Th√ľringen, Freitag, 21. Mai 2021, 19:21 (vor 74 Tagen) @ Marie50

Hallo,
das h√∂rt sich nach hinterer Glask√∂rperabhebung an, nicht lesen und keine Ersch√ľtterungen w√§ren da im Moment gut.
Sobald sich etwas ändert unbedingt zum Augenarzt!
Auf der Website mal unter den Krankheitsbildern zum Thema nachlesen.
Sorry bin im Urlaub, denke es gibt noch mehr ausf√ľhrliche Beitr√§ge dazu.

--
Liebe Gr√ľ√üe
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor√ľber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Schwarzer wandernder Halbkreis auf rechtem Auge

Seestern11 @, Freitag, 21. Mai 2021, 19:49 (vor 74 Tagen) @ KAtharina

H√∂rt sich f√ľr mich auch nach Glask√∂rperabhebung an. Ich sah auf einmal auch eine "gro√üe Luftblase", allerdings in Verbindung mit sichelf√∂rmigen Blitzen bei Augenbewegung. Dr√ľcke Dir die Daumen, dass es Dir bald wieder besser geht.

Schwarzer wandernder Halbkreis auf rechtem Auge

Marie50, Freitag, 21. Mai 2021, 20:05 (vor 74 Tagen) @ Seestern11

Hallo Katharina,
bist du Augenärztin?
LG Marie

Schwarzer wandernder Halbkreis auf rechtem Auge

KAtharina ‚Ćā @, Camburg/Th√ľringen, Freitag, 21. Mai 2021, 20:40 (vor 74 Tagen) @ Marie50

Nein aber ich leite seit 20 Jahren die SHG und das Forum.

--
Liebe Gr√ľ√üe
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor√ľber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Schwarzer wandernder Halbkreis auf rechtem Auge

Vanessa, Samstag, 22. Mai 2021, 01:17 (vor 74 Tagen) @ Marie50

Hallo Marie,

das wichtigste hast du ja schon gemacht: Direkt zum Augenarzt.
Eine Glask√∂rpertr√ľbung oder Abhebung ist an sich auch harmlos, allerdings kann, wenn sich der Glask√∂rper abhebt, dieser an der Netzhaut ziehen und sogar sch√§digen, bzw Risse/L√∂cher verursachen.
Da dein Augenarzt dich aber in 2 Wochen wieder zur Kontrolle bestellt hat, bist du, meiner Meinung nach, schon gut aufgehoben.
Und wie Katharina schon geschrieben hat: Sollte sich was verändern ( zb Blitze, die meist auf einen Zug an der Netzhaut hindeuten oder der sogenannte Rußregen ), dann unmittelbar zum Augenarzt gehen und das abklären lassen.

Ja, irgendwann wird es weggehen. Aber auch das ist bei jedem unterschiedlich. Diese Mouches volantes treten auch bei jedem verschieden stark auf.
Es gibt da wirklich kein Patentrezept, wie der Verlauf sein wird.
Das wichtigste ist erst einmal, auch wenn es kein Trost ist, dass die Netzhaut anliegt.

Ich w√ľnsche dir alles Gute! :-)

LG
Vanessa

Schwarzer wandernder Halbkreis auf rechtem Auge

fth68 @, Samstag, 22. Mai 2021, 22:58 (vor 73 Tagen) @ Marie50

Hallo Marie,

Habe seit einigen Tagen einen ‚Äěwandernden‚Äú schwarzen Halbreis vor dem rechten Auge (bei Helligkeit schlimmer).

Wandern und beweglich ist ja schon mal positiv, dann ist es wahrscheinlich nichts an der Netzhaut.

War beim Augenarzt, der sagte nach Untersuchung, es sei eine Glask√∂rpertr√ľbung und nicht schlimm. Soll nicht lesen und in 14 Tagen nochmal kommen. Er h√§tte das auch - kein Problem!

Nun werde ich aber fast kirre durch den schwarzen, sich ja permanent bewegenden Halb-Kringel und Autofahren ist durch den Wanderschatten auch sehr schwierig. Habe in 14 Tagen Zweit-Termin.

Wie groß ist denn der Halbkreis in Deinem Sichtfeld so etwa?
Kann man ihn mit einer Blase vergleichen?

Hat mir jemand einen guten Tipp?
Gerne auch in Richtung Homöopathie.

Da Du gezielt danach fragst, wird Dir mein Tipp eher sauer aufstoßen:
Dennoch, hier ist er: Lass die Hom√∂opathie weg. Sie ist eine widerlegte Pseudowissenschaft, die im besten Fall einen √ľberteuert erkauften Placeboeffekt bei Patienten erzielt. Und im schlechtesten Fall f√ľhrt sie dazu, dass man schulmedizinische Untersuchungen oder Behandlungsm√∂glichkeiten ignoriert oder verschleppt - was man ggf. sehr bereuhen kann.

Ich habe in meiner Vergangenheit √ľbrigens vieles aus der Hom√∂apathie ausprobiert, speziell √ľbrigens diverse Tinkturen und Globuli zur Verringerung von Glask√∂rpertr√ľbungen, die mich Jahrzehnte psychisch sehr belastet hatten (bis sie "dank" Netzhautabl√∂sung und Vitrektomie dann auch erledigt waren). Ich wei√ü also aus eigener Erfahrung, dass man immer nach Strohh√§lmen sucht, wei√ü aber auch wie viel Scharlatanerie dabei ist.

Bin f√ľr jeden Tipp dankbar!!!
Gibt es Hoffnung, das Problem nochmal los zu werden?

Nat√ľrlich. Beim Auge dauert leider alles gef√ľhlt endlos lang. Aber es kann sich jede Menge zum Guten und Besseren entwickeln. Wenn es sich um Glask√∂rpertr√ľbungen handelt, die durch eine Glask√∂rperabhebung ins Sichtfeld trudeln, bessert sich das i.d.R. wenn diese Abl√∂sung irgendwann vollst√§ndig ist (was lange dauern kann). Du kennst die genaue Ursache bei Dir ja noch nicht sicher. Aber es klingt nicht katastrophal, also kannst Du ruhig Hoffnung sch√∂pfen.

Danke schonmal f√ľr jede Antwort und Erfahrung!!!
Ein bisschen ‚ÄěMut machen‚Äú k√∂nnte ich auch gut gebrauchen

Nur Mut :-D

LG, Thorsten.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum