Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

nickylea @, Freigericht, Samstag, 28. August 2021, 06:59 (vor 52 Tagen)

Guten Morgen,

ich war heute gegen Morgen auf der Toilette und habe im Halbschlaf glaube ich die Augen auf und zu gemacht.
Dabei habe ich auf dem rechten Auge wie so einen Gewitterbltz gesehen. Es waren 2 Stück rot-bläulich.

Da ich weder bei meinem Loch in 2001 noch bei der Ablösung im Mai auf dem selben Auge keine Blitze gesehen habe, bin ich echt jetzt unsicher.
Ich habe ansonsten keinerlei Beschwerden, nur weiterhin die Erscheinungen nach der Silikonölentfernung.

Wie habt ihr die Blitze empfunden?
Könnt ihr mir da was schildern ?
Danke.


Natürlich werde ich mich dann anziehen und mit einer der nächsten Züge in die Uniklinik zur Kontrolle fahren. Und hoffen das ich nicht zum Bereitschaftsdienst muss (der hatte es im Mai nicht gesehen) sondern evtl Ärzte der Netzhaut Station noch da sind.


Vielen Dank.
Liebe Grüße
Nicole

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

deralteesel @, Samstag, 28. August 2021, 07:36 (vor 52 Tagen) @ nickylea

Ich kenne die Blitze nur mit Glaskörper. Wenn der Glaskörper an der Netzhaut zieht. Die waren bei mir außen zu sehen. Grau. Wie bei einem echten Gewitter in der Nacht. Und das schon Monate vor der Netzhautablösung.
Bei der NHA habe ich keine Blitze bemerkt. Das ging eher schleichend. Zumindest bei mir.

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

nickylea @, Freigericht, Samstag, 28. August 2021, 07:46 (vor 52 Tagen) @ deralteesel

Ich kenne die Blitze nur mit Glaskörper. Wenn der Glaskörper an der Netzhaut zieht. Die waren bei mir außen zu sehen. Grau. Wie bei einem echten Gewitter in der Nacht. Und das schon Monate vor der Netzhautablösung.
Bei der NHA habe ich keine Blitze bemerkt. Das ging eher schleichend. Zumindest bei mir.

Danke dir - der Glaskörper ist an dem Auge ja im Mai entfernt worden.
Selbst da hatte ich aber vorher keine Blitze. Komische Sache. Hab mir schon einen Zug rausgesucht und lass es dann mal kontrollieren

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

Doreen1974, Samstag, 28. August 2021, 09:57 (vor 52 Tagen) @ nickylea
bearbeitet von Doreen1974, Samstag, 28. August 2021, 10:01

Meine sind silber-weiß, auch wie ein Gewitterblitz bei Gewitter nachts, und genauso verästelt....
...habe sie auf der gegenüberliegenden Seite der Laserungen (was so üblich ist), wohl wegen Augenanatomie des Auges.
Sie setzen ein, sobald die Gasblase weg war. Nun schon seit fast 10 Monaten, und ohne GK im Auge.

Bisher hat es gehalten.

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

nickylea @, Freigericht, Samstag, 28. August 2021, 10:32 (vor 52 Tagen) @ Doreen1974

Meine sind silber-weiß, auch wie ein Gewitterblitz bei Gewitter nachts, und genauso verästelt....
...habe sie auf der gegenüberliegenden Seite der Laserungen (was so üblich ist), wohl wegen Augenanatomie des Auges.
Sie setzen ein, sobald die Gasblase weg war. Nun schon seit fast 10 Monaten, und ohne GK im Auge.

Bisher hat es gehalten.

Das passt bei mir - im Augenwinkel wurde gelasert, auf der gegenüberliegenden Seite hat es geblitzt.
Gasblase ist meiner Meinung nach seit Mitte der Woche weg.
OP war am 11.6., entlassen wurde ich genau heute vor 2 Wochen.
Hab das noch nie gesehen.

Bin gespannt, sitze in der Klinik und hoffe das Beste.
Auch das vielleicht einer der Netzhaut Ärzte von Station da ist und schaut und nicht der Notdienst. Der hatte es im Mai ja erst übersehen

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

mojoh @, Main-Kinzig-Kreis, Samstag, 28. August 2021, 10:42 (vor 52 Tagen) @ nickylea

Hallo Nicole,

du kommst ja auch nicht zur Ruhe:-| .

Meine Blitze (bei Netzhautriss und Glaskörperabhebung) waren jeweils am äußeren Augenwinkel halbkreis- bzw. sichelförmig. Ohne irgendwelche Verästelungen.

Seit einiger Zeit habe ich auf dem rechten Auge wieder an dieser Stelle Blitze (erstmalig im Dezember 2019 durch Glaskörperabhebung).
Die darauffolgende Gliose wurde im Dezember 2020 operiert (ppV, Peeling). Seit einigen Wochen, wie gesagt, dort wieder Blitze. Ich gehe eigentlich davon aus, dass bei der ppV der Glaskörper entfernt wurde. Keine Ahnung was da jetzt blitzt.
Bei Terminen in den letzten 4 Wochen sowohl beim örtlichen Augenarzt als auch in der Uniklinik habe ich gezielt diese Blitze angesprochen.
Es wurde aber keine Ursache genannt. Angeblich liegt die Netzhaut auch an und die Laserherde sehen gut aus.

Jetzt weiß ich immer noch nicht, was los ist wenn es wieder blitzt.
Je nach Tagesform beunruhigt ein akutes "Blitzereignis" mal mehr oder weniger. Sehr unbefriedigend das ganze.

Davon abgesehen: weiß jemand ob bei einer Gliose-OP bzw. ppV immer der ganze Glaskörper entfernt wird oder kann es auch sein daß er nur teilweise entfernt wird (dann hätte ich eine mögliche Erklärung für die Blitze)?

mojoh

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

nickylea @, Freigericht, Samstag, 28. August 2021, 10:53 (vor 52 Tagen) @ mojoh

Hallo Nicole,

du kommst ja auch nicht zur Ruhe:-| .

Hallo,

ich war dieses Mal eigentlich recht guter Dinge. Bei der OP im Mai war ich ja danach ständig beim Arzt durch den Augendruck, die Schmerzen usw.


Meine Blitze (bei Netzhautriss und Glaskörperabhebung) waren jeweils am äußeren Augenwinkel halbkreis- bzw. sichelförmig. Ohne irgendwelche Verästelungen.

Meine 2 Blitze hingen irgendwie zusammen und waren wie bei einem Gewitter und auch nur kurz. Bis ich es kapiert hatte waren sie weg.

Ich bin auch der Meinung das mein Glaskörper komplett entfernt wurde, müsste aber im Bericht nochmal schauen.


Seit einiger Zeit habe ich auf dem rechten Auge wieder an dieser Stelle Blitze (erstmalig im Dezember 2019 durch Glaskörperabhebung).
Die darauffolgende Gliose wurde im Dezember 2020 operiert (ppV, Peeling). Seit einigen Wochen, wie gesagt, dort wieder Blitze. Ich gehe eigentlich davon aus, dass bei der ppV der Glaskörper entfernt wurde. Keine Ahnung was da jetzt blitzt.
Bei Terminen in den letzten 4 Wochen sowohl beim örtlichen Augenarzt als auch in der Uniklinik habe ich gezielt diese Blitze angesprochen.
Es wurde aber keine Ursache genannt. Angeblich liegt die Netzhaut auch an und die Laserherde sehen gut aus.

Jetzt weiß ich immer noch nicht, was los ist wenn es wieder blitzt.
Je nach Tagesform beunruhigt ein akutes "Blitzereignis" mal mehr oder weniger. Sehr unbefriedigend das ganze.

Das verstehe ich total. Man bekommt es dann immer mit der Angst zu tun. Ich habe das so gar nicht gekannt, hatte ich bisher noch nicht.

Man Überlegt ja dann auch immer - geht man zum Arzt und wird als nervend empfunden. Gerade bei unserem Augenarzt habe ich immer mal so das Gefühl, auch wenn ich viel nachfrage….

Viele Grüße
Nicole


Davon abgesehen: weiß jemand ob bei einer Gliose-OP bzw. ppV immer der ganze Glaskörper entfernt wird oder kann es auch sein daß er nur teilweise entfernt wird (dann hätte ich eine mögliche Erklärung für die Blitze)?

mojoh

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

mojoh @, Main-Kinzig-Kreis, Samstag, 28. August 2021, 12:12 (vor 52 Tagen) @ nickylea

Man Überlegt ja dann auch immer - geht man zum Arzt und wird als nervend empfunden. Gerade bei unserem Augenarzt habe ich immer mal so das Gefühl, auch wenn ich viel nachfrage….

In der Tat. Manchmal hat man das Gefühl aufgrund der übervollen Wartezimmer nur ein Störfaktor zu sein ("jetzt kommt der schon wieder, ich hab ihm doch das letzte mal schon gesagt, dass alles in Ordnung ist") ;-) .

Das Problem liegt ja aber darin, dass ich als Betroffener gar nicht feststellen kann, ob die Blitze harmlos sind (weil der abgehobene Glaskörper mal wieder gegen die Netzhaut knallt) oder ein akuter Netzhautriss vorliegt ( bei mir schon dreimal der Fall gewesen).

mojoh

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

nickylea @, Freigericht, Samstag, 28. August 2021, 13:43 (vor 52 Tagen) @ mojoh

Man Überlegt ja dann auch immer - geht man zum Arzt und wird als nervend empfunden. Gerade bei unserem Augenarzt habe ich immer mal so das Gefühl, auch wenn ich viel nachfrage….

In der Tat. Manchmal hat man das Gefühl aufgrund der übervollen Wartezimmer nur ein Störfaktor zu sein ("jetzt kommt der schon wieder, ich hab ihm doch das letzte mal schon gesagt, dass alles in Ordnung ist") ;-) .

Das Problem liegt ja aber darin, dass ich als Betroffener gar nicht feststellen kann, ob die Blitze harmlos sind (weil der abgehobene Glaskörper mal wieder gegen die Netzhaut knallt) oder ein akuter Netzhautriss vorliegt ( bei mir schon dreimal der Fall gewesen).

Deshalb fand ich es gut, dass die Ärztin meinte das ich wiederkommen soll wenn es wieder kommt. Auch wenn ich heute Abend wieder da wäre.
Das hört man ja eher selten bei den Ärzten

Wenn es sich selbst die Ärzte manchmal nicht erklären können, woher sollen wir es dann wissen !?


mojoh

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Samstag, 28. August 2021, 12:25 (vor 52 Tagen) @ nickylea

Hallo Nicole,

dann drücke ich mal die Daumen.

Es kann auch ohne Glaskörper zu Blitzen kommen, so lange ich meinen noch hatte, habe ich nie welche gesehen, lediglich bei der letzten Ablösung und da hatte ich keinen mehr.

Ich hatte viele kleine Blitze über Stunden bei offenen und geschlossenen Augen, der Bereich war gleichbleibend.
Dann jeden 2. Tag zur Kontrolle, genützt hat das leider nichts, 2 Wochen später war die Netzhaut ab.

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

nickylea @, Freigericht, Samstag, 28. August 2021, 13:39 (vor 52 Tagen) @ nickylea

Sitze gerade Am Bahnhof und bin auf dem Heimweg.

Stand jetzt ist nichts zu sehen, Netzhaut liegt an, alles gut. Eine Erklärung für die Blitze gibt es nicht. Reihe mich jetzt auch bei den nicht zu erklärenden Sachen ein.

Allerdings soll ich wachsam sein und bei Veränderungen jederzeit kommen, auch wenn es heute Abend wäre. Das wäre nicht schlimm. Lieber einmal mehr schauen lassen da das Risiko einer erneuten Ablösung doch möglich ist.

Allerdings war mein Augendruck wieder bei 27. War ja bei meinem Augenarzt nach der Entlassung schon bei 25, am Montag der Arzt hatte nur gefühlt, weil komischerweise der Druck am operierten Auge nicht zu messen ist mit dem Geräte. Bekomme jetzt von denen Tropfen.
Hatte ja sowieso am Donnerstag Termin zur Kontrolle wegen dem Gas (Arzt heute hat nix mehr gesehen) und OP Kontrolle beim Operateur und da passt das ja ganz gut und kann nochmal alles kontrolliert werden.

Am Montag habe ich Termin bei meinem Arzt. Der soll auch nochmal schauen.

Vorerst bin ich also etwas beruhigt, auch wenn man natürlich grübelt was es war.
Und auch das man wachsam sein soll macht mich unterbewusst wieder ängstlich. (Auch wenn ich natürlich weiß, dass jederzeit was passieren kann)

Liebe Grüße
Nicole

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

Doreen1974, Samstag, 28. August 2021, 16:03 (vor 52 Tagen) @ nickylea

Ich habe die Blitze im sichelförmigen Bogen um das halbe nasale Auge, bei jeder Augenbewegung.

Sagen kann da keiner, warum. Sie vermuten, es sind die Lasernarben. Wenn ich den Finger leicht auf das Lied auf der gelaserten Stelle lege, sind sie teilweise sehr viel weniger oder ganz weg. Mein Finger scheint dann wie eine Plombe zu wirken.

Was ich aber sagen kann, es gibt Teilentfernungen bei der ppv. Manchmal nur eine hintere Entfernung, dann bleibt nach meinem Wissen ein Teil vor der Linse als Schutz belassen.
Manchmal eine vordere Vitrektomie.

Und wenn es Verwachsungen mit der Aderhaut gibt, werden auch Teile belassen, wenn das Risiko der manuellen Ablösung an der Stelle zu hoch ist.

Das hab ich wohl. Es hängen noch Teile meines GK im Augenwinkel wie ein Vorhang leicht rein. Mein Hirn blendet die jetzt langsam etwas aus. Da konnte es nicht
sauber gelöst werden.

So habe ich meinen Oberarzt verstanden. Die sind ja alle nicht so Auskunftsfreuding...:-) :-|

Ich vermute also, es kann an diesen Verbindungsstellen auch noch ziehen....

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

nickylea @, Freigericht, Samstag, 28. August 2021, 19:56 (vor 51 Tagen) @ Doreen1974

Danke dir.

Ich habe ja am Donnerstag nochmal Termin beim Operateur bzw. in der Netzhaut-Abteilung.
Da werde ich nochmal nachbohren.
Das Gefühl das die Ärzte nicht sehr auskunftsbereit sind habe ich auch. Schade, so könnte man den Patienten vielleicht doch ein wenig beruhigen:-(

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

nickylea @, Freigericht, Samstag, 28. August 2021, 20:56 (vor 51 Tagen) @ nickylea

Jetzt sitze ich heute Abend alleine zu Hause und mein Auge flimmert. Da rattert es jetzt wieder in meinem Kopf.

Hab heute gegen 18 Uhr meine Tropfen für den Druck genommen - der war ja bei 27 heute und die Uniklinik sagt Tropfen ab sofort.
Ab ca. 19:30 mein cortison, Antibiotika und Schmerzmittel (die letzten beiden heute zum letzten Mal :-) )
Und danach fing es an, wenn ich den Blick bewege flimmert es am Rand an verschiedenen Stellen ganz kurz.
Hatte das Flimmern so ähnlich auch als ich als Notfall mit einem Druck vom 40 beim Arzt saß.

Ich überlege schon seit einiger Zeit mir Hilfe zu suchen, um mit der Angst besser umgehen zu können.
Habt ihr euch da über den Augenarzt Hilfe geholt oder über den Hausarzt ? Da gibt es doch glaube ich auch Verordnungen?

Danke schon mal für eure Tipps. Ich werde mir jetzt mal eine Meditation anmachen.

Grüsse
Nicole

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

mojoh @, Main-Kinzig-Kreis, Samstag, 28. August 2021, 21:35 (vor 51 Tagen) @ nickylea

Ich habe das auch seit der Katarakt-OP.
Wenn ich mich recht erinnere wurde bei dir ja die Linse getauscht.
Irgendwer hier im Forum hat mal geschrieben, dass dieses Flackern vom Linsenrand herkommen kann ( ich meine mich erinnern zu können, dass gesagt wurde die Ursache ist entweder ein dicker Linsenrand oder eine zu große Pupille. Die Linsen hätten alle eine Standardgröße und sind bei Augen mit großer Pupille dann etwas zu klein).

Mir ist das direkt am Tag nach meiner Katarakt-OP aufgefallen als der Verband runterkam. Es war noch hell und ich auf einem Parkplatz als ich feststellte, dass es am rechten Rand des Sichtfelds flackerte/zitterte.
Ich dachte zunächst, dass dies am frisch operierten Auge läge und einfach Zeit brauche. Aber es hat sich bis heute nach fast 11 Monaten nicht verändert.

mojoh

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Samstag, 28. August 2021, 21:46 (vor 51 Tagen) @ mojoh

Ich habe das ständig, meine Pupille auf dem linken Auge ist relativ groß und reagiert nicht mehr.
Nach so vielen Jahren habe ich mich dran gewöhnt und ignoriere es.

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

nickylea @, Freigericht, Samstag, 28. August 2021, 22:06 (vor 51 Tagen) @ KAtharina

Was es nicht alles gibt.
Danke euch :-)

Meine Pupille wurde ja heute weit getropft und ist dadurch noch sehr groß.

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

nickylea @, Freigericht, Sonntag, 29. August 2021, 14:26 (vor 51 Tagen) @ KAtharina

Ich habe das ständig, meine Pupille auf dem linken Auge ist relativ groß und reagiert nicht mehr.
Nach so vielen Jahren habe ich mich dran gewöhnt und ignoriere es.

Darf ich dich da nochmal was fragen ?
Seitdem ich die neue Linse habe, funktioniert die Augendruck Messung am Gerät beim Augenarzt so gut wie gar nicht. Gestern in der Klinik hat es wohl mal einen Wert angezeigt. Aber es wird jetzt immer getropft und an der Hornhaut gemessen.
Ist das normal ? Kennst du das auch.

Mein Auge flimmert auch heute wieder - wenn mir die Augen mal zufallen, flimmert es beim öffnen wieder.
Hab jetzt schon mal die Beipackzettel der Tropfen gelesen. Bin gespannt was der Arzt morgen dazu sagt.

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

KAtharina ⌂ @, Camburg/Thüringen, Sonntag, 29. August 2021, 14:29 (vor 51 Tagen) @ nickylea

Normal wird bei mir immer so gemessen, da die Geräte oft ungenauer sind, zumindest die älteren Geräte.
Messen ist damit allerdings meist möglich.

--
Liebe Grüße
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vorüber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

nickylea @, Freigericht, Sonntag, 29. August 2021, 14:50 (vor 51 Tagen) @ KAtharina

Danke Dir.
Das kommt dann auch mal auf meine Liste zum fragen.

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

deralteesel @, Sonntag, 29. August 2021, 20:28 (vor 50 Tagen) @ nickylea

Bei mir flimmert es oft auch am Rand. Meine Pupille ist auch zu groß. Das „Pustegerät“ zum Druck messen funktioniert. Wird aber immer nochmal sicherheitshalber von der AÄ nachgemessen.

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

nickylea @, Freigericht, Montag, 30. August 2021, 13:02 (vor 50 Tagen) @ nickylea

Hallo,

meine Augenärztin meinte heute, dass es sein kann, das es von der Linse kommt.
Die natürlich Linse ist größer als die jetzt eingesetzte Linse. Das kann in der Anfangszeit für solche Erscheinungen sorgen.
Davon kann auch das Flimmern kommen.

Netzhaut liegt bei beiden Seiten an.

Viele Grüße
Nicole

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

mojoh @, Main-Kinzig-Kreis, Montag, 30. August 2021, 15:41 (vor 50 Tagen) @ nickylea

Hallo,

meine Augenärztin meinte heute, dass es sein kann, das es von der Linse kommt.
Die natürlich Linse ist größer als die jetzt eingesetzte Linse. Das kann in der Anfangszeit für solche Erscheinungen sorgen.
Davon kann auch das Flimmern kommen.

Und genau DAS ist das große Problem: sowas sagt einem kein Arzt vorher.
Ich habe exakt das gleiche Problem mit meiner Linse und bin am Tag nach der OP erstmal richtig erschrocken.
Hätte man das vorher gewußt, hätte das eine Menge Verunsicherung erspart.

Netzhaut liegt bei beiden Seiten an.

Na das ist doch mal beruhigend.

Wobei, bei mir hält so eine Aussage immer nur ein paar Tage an. Und zwar exakt solange, bis wieder irgendwelche Blitze oder sst. Merkwürdigkeiten auftreten.


mojoh

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

nickylea @, Freigericht, Montag, 30. August 2021, 19:41 (vor 49 Tagen) @ mojoh

Hallo,

meine Augenärztin meinte heute, dass es sein kann, das es von der Linse kommt.
Die natürlich Linse ist größer als die jetzt eingesetzte Linse. Das kann in der Anfangszeit für solche Erscheinungen sorgen.
Davon kann auch das Flimmern kommen.


Und genau DAS ist das große Problem: sowas sagt einem kein Arzt vorher.
Ich habe exakt das gleiche Problem mit meiner Linse und bin am Tag nach der OP erstmal richtig erschrocken.
Hätte man das vorher gewußt, hätte das eine Menge Verunsicherung erspart.

Hallo,

da bin ich total bei dir. Genau wie die schwarzen Punkte nach der Ölentfernung und Gasfüllung.
Es würde einem vielleicht ein paar Schreckensmomente ersparen.

Netzhaut liegt bei beiden Seiten an.

Na das ist doch mal beruhigend.

Wobei, bei mir hält so eine Aussage immer nur ein paar Tage an. Und zwar exakt solange, bis wieder irgendwelche Blitze oder sst. Merkwürdigkeiten auftreten.

Mir wurde mal bei unserem Augenarzt gesagt das es sich theoretisch schon auf dem Weg aus der Praxis ändern kann und alles nur eine Momentaufnahme ist.
Was das Gefühl nicht wirklich besser macht :-(

Liebe Grüße
Nicole


mojoh

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

Doreen1974, Montag, 30. August 2021, 20:38 (vor 49 Tagen) @ nickylea
bearbeitet von Doreen1974, Montag, 30. August 2021, 20:55

Hallo

Ich vermute, dass diese Effekte nicht erwähnt werden, weil es auch um Haftung gehen kann. Denke ich mir mittlerweile.

Weil Pat. ev. Flimmern, Flackern und Blitze nicht unterscheiden. Anfangs.

Daher wird es wohl besser sein, der Patient kommt jeweils mit seinen Problemen in die Praxis, dann wird geguckt, dann aufgeklärt.

Damit vielleicht eher abgesichert ist, das es keine NHA ist, und der Patient dann sagt: " Wieso, SIE haben doch gesagt, es kommt von der Linse, Herr/Frau Doktor."

Ich denke, es geht um Vorsicht für den Patienten und Risikominimierung auch für den Augenarzt.

Anders kann ich mir das große Schweigen nicht erklären.
Ist ja auch besser, wenn man es überprüfen lässt. Wären die Praxen nicht so übervoll, würde man sich als Patient nicht so doof fühlen und die Ärzte wären nicht so genervt, weil total überlastet.

Ich kann ein Flackern, das hatte ich (Dysphotopsie) von einem Flimmern (Linsenrand....sehr lästig) von einem Blitzen bei NH-Beteiligung auseinander halten.

Nehme ich momentan jedenfalls an, weil ich alle drei kenne.

Die Linsenränder spiegeln ziemlich. Einige Hersteller beginnen jetzt, die Linsenränder nicht mehr zu polieren.

Bei jungen Patienten mit großer Pupille kommt das wohl oft vor.
Ich glaube, ich habe was gelesen, dass im Alter der Durchmesser der Pupille abnimmt....

Und das Flimmern wird nach meiner Erfahrung besser, weil der Linsensack wirklich schrumpft.

Ist aber per Patient auch unterschiedlich, die Dauer. Meiner rechts hat ewig rumgewackelt.
Links nicht so.

Als endlich alles eingewachsen war, hatte ich dann Kapselsackfalten.

Und dann noch die neuen Trübungen im Glaskörper 7 Wochen später. Auch da gibt es Studien zu. Kommt leider vor, nicht zwangsläufig.


Man ich habe auch echt alles mitgenommen....:-D

Ich schreibe hier mal die Schlagworte, damit ein paar andere arme Socken, die nach uns kommen, das hier im Forum später vielleicht finden, und sich nicht so ängstigen müssen.

Katarakt, IOL, Flackern, Flimmern, Linsenrand, Spiegelung, Linsensack, Dysphotopsie, große Pupille, Kapselsackfalte, Kapselsackfalten, Starburst, Blitzen, Blitze, Lichterscheinung, Linse


Doreen

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

nickylea @, Freigericht, Montag, 30. August 2021, 21:31 (vor 49 Tagen) @ Doreen1974

Hallo

Ich vermute, dass diese Effekte nicht erwähnt werden, weil es auch um Haftung gehen kann. Denke ich mir mittlerweile.

Weil Pat. ev. Flimmern, Flackern und Blitze nicht unterscheiden. Anfangs.

Daher wird es wohl besser sein, der Patient kommt jeweils mit seinen Problemen in die Praxis, dann wird geguckt, dann aufgeklärt.

Damit vielleicht eher abgesichert ist, das es keine NHA ist, und der Patient dann sagt: " Wieso, SIE haben doch gesagt, es kommt von der Linse, Herr/Frau Doktor."

Ich denke, es geht um Vorsicht für den Patienten und Risikominimierung auch für den Augenarzt.

Hallo,

das hört sich für mich fast logisch an. Das kann schon so sein.

Anders kann ich mir das große Schweigen nicht erklären.
Ist ja auch besser, wenn man es überprüfen lässt. Wären die Praxen nicht so übervoll, würde man sich als Patient nicht so doof fühlen und die Ärzte wären nicht so genervt, weil total überlastet.

Das stimmt - alleine heute morgen waren bestimmt 20 Mann im Raum als ich beim Augenarzt ankam. Wahnsinn dachte ich mir da. Die Patientin vor mir wurde mal schnell gelasert.
Man fühlt sich dann immer nicht wohl, wenn man wieder anruft und was hat, weil man weiß die haben eigentlich genug zu tun.

Ich kann ein Flackern, das hatte ich (Dysphotopsie) von einem Flimmern (Linsenrand....sehr lästig) von einem Blitzen bei NH-Beteiligung auseinander halten.

Nehme ich momentan jedenfalls an, weil ich alle drei kenne.

Die Linsenränder spiegeln ziemlich. Einige Hersteller beginnen jetzt, die Linsenränder nicht mehr zu polieren.

Bei jungen Patienten mit großer Pupille kommt das wohl oft vor.
Ich glaube, ich habe was gelesen, dass im Alter der Durchmesser der Pupille abnimmt....

Und das Flimmern wird nach meiner Erfahrung besser, weil der Linsensack wirklich schrumpft.

Ist aber per Patient auch unterschiedlich, die Dauer. Meiner rechts hat ewig rumgewackelt.
Links nicht so.

Als endlich alles eingewachsen war, hatte ich dann Kapselsackfalten.

Wie konnte das behoben werden ?

Und dann noch die neuen Trübungen im Glaskörper 7 Wochen später. Auch da gibt es Studien zu. Kommt leider vor, nicht zwangsläufig.


Man ich habe auch echt alles mitgenommen....:-D

Ich wollte es gerade auch schon schreiben. Du hast ja echt einiges auch schon erlebt und wahrscheinlich auch mehr wie genug Arztbesuch um so Sachen mittlerweile unterscheiden zu können.

Kamen die Trübungen nach dem Linsentausch? Hatte schon Gelesen, dass diese nach dem Linsentausch stärker werden können da durch die neue Linse mehr Licht einfallen kann.

Ich schreibe hier mal die Schlagworte, damit ein paar andere arme Socken, die nach uns kommen, das hier im Forum später vielleicht finden, und sich nicht so ängstigen müssen.

Gute Idee, hatte auch nach einigen davon vorher gesucht

Liebe Grüße
Nicole
Sorry habe wohl den Rest Text gelöscht beim
Tippen

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

Doreen1974, Dienstag, 31. August 2021, 22:17 (vor 48 Tagen) @ nickylea

Wie konnte das behoben werden ?

Kapselsackfalten können sich wohl auch noch wieder von alleine lösen, wenn man Glück hat.

Ich hatte die rechts sehr stark. Meine Lichtquellen waren alle diagonal verzogen.

Alle runden Lampen oder Autolichter oder Ampeln, hatten sowas wie einen Querbalken aus Licht diagonal schräg rüber von 2-7 Uhr.

Auch die Lichter von Lampen oder Straßenlaternen waren nicht mehr rund sondern schräg länglich.

Das war fürchterlich! Auf dem anderen Auge waren die rund, wie es sich gehört.

Nach ca. 4 Wochen nach Katarakt OP hatte ich das dann auch links! Aber nicht so stark, jedoch auch richtig ätzend.

Der Augenarzt wollte dann den Kapselsack hinten auflasern, wie bei Nachstar.
Dazu kam es dann aber nicht mehr, weil akute Blutung, im Auge, Glaskörpereinrisse, und dann nach einer weiteren Woche mit massivem Blut im Auge die ppv. mit Netzhautloch.

Dort habe ich sozusagen meine Oberarzt am Kittel festgehalten und die Eröffnung des Kapselsackes gleich bei Vitrektomie "mitbestellt."

Er hat es mir gnädigst gewährt, dann musste nicht mehr gelasert werden.

Und links, haben sich die Falten, oh Wunder dann nach ca 10 Wochen von allein entspannt und gelöst.

Davon wusst aber kein Arzt was,ich vermute, von dieser Möglichkeit hat mal wieder, noch nie einer gehört.

Ich sehe die Falten noch in Resten, wenn nachts die Pupille weit ist, dann haben die Lichter wieder so eine verzogenen Schein, aber damit kann ich leben, weil da nur wenig ist und nur bei weißen Lichtern, es stört dann nicht so.

@nickylea

PS. Eigentlich sollst Du doch nicht so viel lesen, schon mal schön Dein Auge, Du weißt doch, vier Wochen nach Netzhaut OP fast nichts lesen...eigentlich...

Ich werde morgen übrigens wohl auch beim Augenarzt sitzen. Habe ein geplatztes Äderchen im Auge. Leider genau da, wo ich innwandig eine dünne Stelle an der NH habe....jetzt weiß ich auch nicht, ob sich beim niesen Druck aufgebaut hat, und innen auch was los ist....

Schon wieder weit stellen...es ist zum Heulen....

LG, Doreen

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

nickylea @, Freigericht, Freitag, 03. September 2021, 08:53 (vor 46 Tagen) @ Doreen1974

Wie konnte das behoben werden ?

Kapselsackfalten können sich wohl auch noch wieder von alleine lösen, wenn man Glück hat.

Ich hatte die rechts sehr stark. Meine Lichtquellen waren alle diagonal verzogen.

Alle runden Lampen oder Autolichter oder Ampeln, hatten sowas wie einen Querbalken aus Licht diagonal schräg rüber von 2-7 Uhr.

Auch die Lichter von Lampen oder Straßenlaternen waren nicht mehr rund sondern schräg länglich.

Das war fürchterlich! Auf dem anderen Auge waren die rund, wie es sich gehört.

Nach ca. 4 Wochen nach Katarakt OP hatte ich das dann auch links! Aber nicht so stark, jedoch auch richtig ätzend.

Der Augenarzt wollte dann den Kapselsack hinten auflasern, wie bei Nachstar.
Dazu kam es dann aber nicht mehr, weil akute Blutung, im Auge, Glaskörpereinrisse, und dann nach einer weiteren Woche mit massivem Blut im Auge die ppv. mit Netzhautloch.

Dort habe ich sozusagen meine Oberarzt am Kittel festgehalten und die Eröffnung des Kapselsackes gleich bei Vitrektomie "mitbestellt."

Er hat es mir gnädigst gewährt, dann musste nicht mehr gelasert werden.

Und links, haben sich die Falten, oh Wunder dann nach ca 10 Wochen von allein entspannt und gelöst.

Davon wusst aber kein Arzt was,ich vermute, von dieser Möglichkeit hat mal wieder, noch nie einer gehört.

Ich sehe die Falten noch in Resten, wenn nachts die Pupille weit ist, dann haben die Lichter wieder so eine verzogenen Schein, aber damit kann ich leben, weil da nur wenig ist und nur bei weißen Lichtern, es stört dann nicht so.

@nickylea

Guten Morgen,

danke dir - da hast du auch schon einiges hinter dir :-(

PS. Eigentlich sollst Du doch nicht so viel lesen, schon mal schön Dein Auge, Du weißt doch, vier Wochen nach Netzhaut OP fast nichts lesen...eigentlich...

Und das habe ich nach beiden OPs gefragt und beide Male das okay bekommen. Soll natürlich kein Buch lesen aber am Handy usw darf ich ruhig lesen. Natürlich habe ich von mir aus reduziert, habe Hörbuch und Musik gehört, mal eine Serie geschaut - aber so unterschiedlich sind die Meinungen.

Ich habe sogar das okay zum arbeiten für nächste Woche bekommen. Und ich arbeite am Bildschirm. Das hat mich auch erstaunt.


Ich werde morgen übrigens wohl auch beim Augenarzt sitzen. Habe ein geplatztes Äderchen im Auge. Leider genau da, wo ich innwandig eine dünne Stelle an der NH habe....jetzt weiß ich auch nicht, ob sich beim niesen Druck aufgebaut hat, und innen auch was los ist....

Schon wieder weit stellen...es ist zum Heulen....

Was kam bei dir raus? Hoffe es ist alles okay ?

Liebe Grüße
Nicole


LG, Doreen

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

Doreen1974, Montag, 06. September 2021, 18:43 (vor 42 Tagen) @ nickylea

Hallo Nicole,

die Blutung kann ich mir nur so erklären, dass ich irgendwas unter das Lied bekommen habe, war im Garten, es hat gestaubt.

Unterm Lied ist nichts zu sehen, aber da ich dünnes Blut habe, wird irgendwas dran geratzt haben.

Habe Corneregel Hornhautpflege gekauft, benutze es einige Tage und auch Artelac-Augentropfen und hoffe es infiziert sich nichts.

Die Ärztin hat allerdings gar nicht unters Lied geschaut, bin dann noch mal hin, sie konnten nichts sehen, daher erst mal keine Antibiotika-Salbe.

Es muss winzig klein gewesen sein, und ich habe auch dünneres Blut. Das Auge ist rot, an der Blutungsstelle, schmerzt aber nicht.
Am Tag der Untersuchung habe ich abends aber so was wie eine Scheuerstelle gefühlt....

Alle dachten nur an den Ausschluss eines NH-Schadens, ich auch.

Aber ich habe etwas Schiss, dass da doch noch was feststeckt und die Hornhaut anratzt. Dann kann es Tumoren an der Hornhaut geben oder im Lid...

Infektion usw.
Ich beobachte erst mal...

Schöne Grüße
Doreen

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

nickylea @, Freigericht, Montag, 06. September 2021, 21:49 (vor 42 Tagen) @ Doreen1974

Hallo Nicole,

die Blutung kann ich mir nur so erklären, dass ich irgendwas unter das Lied bekommen habe, war im Garten, es hat gestaubt.

Unterm Lied ist nichts zu sehen, aber da ich dünnes Blut habe, wird irgendwas dran geratzt haben.

Habe Corneregel Hornhautpflege gekauft, benutze es einige Tage und auch Artelac-Augentropfen und hoffe es infiziert sich nichts.

Die Ärztin hat allerdings gar nicht unters Lied geschaut, bin dann noch mal hin, sie konnten nichts sehen, daher erst mal keine Antibiotika-Salbe.

Es muss winzig klein gewesen sein, und ich habe auch dünneres Blut. Das Auge ist rot, an der Blutungsstelle, schmerzt aber nicht.
Am Tag der Untersuchung habe ich abends aber so was wie eine Scheuerstelle gefühlt....

Alle dachten nur an den Ausschluss eines NH-Schadens, ich auch.

Aber ich habe etwas Schiss, dass da doch noch was feststeckt und die Hornhaut anratzt. Dann kann es Tumoren an der Hornhaut geben oder im Lid...

Infektion usw.
Ich beobachte erst mal...

Schöne Grüße
Doreen

Hallo Doreen,

Gut das mit der Netzhaut alles okay ist. Das ist das wichtigste.

Ich kenne das kratzige Gefühl von den OPs. Meine Tochter hatte sich als Kind mal die Hornhaut verletzt. Vermutlich ein Sandkorn im Auge. Das ist echt unangenehm.
Vielleicht hast du dich da wirklich im Garten verletzt.
Die Corneregel Tropfen nehme ich auch, die habe ich nach der ersten OP vom Augenarzt empfohlen bekommen weil ich so trockene Augen hatte mit Schmerzen. Die helfen gut finde ich.

Merkst du schon eine Besserung durch die Tropfen? Im Zweifel nochmal zum Arzt.

Liebe Grüße und gute Besserung
Nicole

Wie sehen Blitze aus bei einer Ablösung?

Doreen1974, Mittwoch, 08. September 2021, 11:32 (vor 41 Tagen) @ nickylea

Hallo:-)

Ja, die Hornhaut fühlt sich besser an. Wenn ich unters Lied sehe, sieht es wie ein queerer roter Riss aus, ich hoffe, dass ich nur das mäandernde Blut, dass sich verteilt und langsam abgebaut wird.

Wenn man erst mal weiß, was alles so lauert, beobachtet man viel genauer....

Augendruck hoch, Sehnerv geschädigt....

Infektion, weil Hornhaut geschädigt?

Kann es, wenn es dumm kommt, zu einer Endophthalmitis kommen??? Keine Ahnung, daher war ich vorsichtig....

Bisher keine Schmerzen, hoffe, ich hatte Glück.

Mann muss sich echt zusammen reißen, der Angst Raum zu geben, damit man wachsam bleibt....aber auch nicht zu viel Raum, damit man sich nicht selbst irre macht....:-)

Ich geb mir Mühe.

Versuchen wir alle, uns liebevoll gegenseitig zu stützen, soweit es geht.

Manchmal reicht da auch nur die Ermunterung, doch noch einen Arzt aufzusuchen...wenn man nicht so richtig weiter weiß...

Schöne Grüße
Doreen

D

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum