Pigmentiertes Netzhautloch

Ana1974, Donnerstag, 28. April 2022, 22:10 (vor 27 Tagen)

Hallo, ich bin gerade sehr verunsichert und wache jede Nacht zigfach auf und gucke auf mein Handy aus Angst, dass meine Netzhaut ab sein könnte :-(
Bei einer Routineuntersuchung wurde ein Rundforamen auf 6 Uhr (also unten) in der Peripherie festgestellt. Der Arzt im UKE meinte, es w√§re schon √§lter, da es pigmentiert w√§re. Ich k√∂nne es lasern, aber die Kliniken w√ľrden das unterschiedlich handhaben und so ein pigmentiertes Loch an dieser Stelle (unten am Rand) w√ľrde man nicht zwingend lasern, da auch das Lasern Risiken birgen w√ľrde.In einer anderen Augenklinik haben sich zwei √Ąrzte das Loch angesehen. Beide unterschiedliche Meinung. Der erfahrenere Arzt sagte, ich soll es regelm√§√üig kontrollieren lassen. Ich wei√ü gerade echt nicht, was ich machen soll.
Heute war ich beim Schie√üsport v√∂llig unkonzentriert, weil ich Angst habe, dass das evtl zu einer Netzhautabloesung f√ľhren k√∂nnte (dabei schiesse ich mir Kleinkaliber). Ich hab Angst in meinem Handy zuviel zu lesen, weil es evtl schaden k√∂nnte. Ich versuche erh√∂ht auf dem R√ľcken zu schlafen, damit nicht evtl Fl√ľssigkeit zu einer Abl√∂sung f√ľhrt. Zusammengefasst: ich mache mich verr√ľckt. Hat jemand √§hnliche Erfahrungen gemacht und ein ungelasertes Loch? Und kann man irgendwo untersuchen lassen, wie fest diese pigmentierung ist? Meinetwegen zahle ich das privat. Wohne bei Hamburg und wei√ü gerade nicht weiter ‚Ķ sorry f√ľr die vielen Fragen‚Ķ LG, Ana
PS: Bin 47 fast 48 Jahre :-)

Pigmentiertes Netzhautloch

KAtharina ‚Ćā @, Camburg/Th√ľringen, Donnerstag, 28. April 2022, 22:17 (vor 27 Tagen) @ Ana1974

Ein älteres pigmentiertes Loch wäre die mich ein vernarbtes Loch, sprich eben das, was man sonst mit Lasern erreicht.
Durch die Lage peripher unten sollte es da keine Probleme geben.
Dies ist allerdings meine private Meinung aus meiner Erfahrung heraus und ersetzt nicht eine qualitative Arztmeinung zu dem Thema.

--
Liebe Gr√ľ√üe
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor√ľber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Pigmentiertes Netzhautloch

Ana1974, Donnerstag, 28. April 2022, 22:27 (vor 27 Tagen) @ KAtharina

Oh :-) danke sch√∂n f√ľr deine Meinung - so schnell :-) ich st√∂bere gerade auf deiner Seite. Ich bin froh, dass es so eine Gruppe gibt. In meinem Befund von vor 6 Jahren steht bereits Netzhautdegeneration - das erfahre ich erst jetzt, nachdem ich mir von allen √Ąrzten die Befunde zusammen suche. Ich w√ľsste so gern, wodurch das Loch jetzt ausgel√∂st wurde :-( gibt es eine Untersuchung, die zeigt, ob die Vernarbung festh√§lt? lieben Gru√ü und schon mal gute Nacht :-)

Pigmentiertes Netzhautloch

Lavazza84 @, Freitag, 29. April 2022, 11:06 (vor 27 Tagen) @ Ana1974

Hallo!

Ich habe auch eine pigmentierte Stelle. Ein NH-Prof. glaubte, hier wäre ich auch gelasert worden, aber die NH hat sich wohl selbst angetackert. Ist doch gut -> Selbstheilungskräfte des Körpers.

Am rechten Auge habe ich auch ein Loch, was erstmal nur eine ganze Weile beobachtet wurde, bis dann ein Zug (Traktion) statt gefunden hat, weshalb es dann doch mit dem Laser umstellt werden musste.

Engmaschige Kontrollen und bei Veränderung (Traktion) ggfs. lasern.

Pigmentiertes Netzhautloch

Ana1974, Freitag, 29. April 2022, 13:02 (vor 27 Tagen) @ Lavazza84

Ja Wahnsinn, was der K√∂rper allein macht. Dabei lese ich √ľberall, dass sich das Auge nicht selbst heilen kann. Ich bin absolut f√ľr die klassische Schulmedizin, aber je √§lter man wird, desto eher fragt man sich, ob wirtschaftliche Interessen mancher √Ąrzte √ľberwiegen. Aus Angst h√§tte ich es die Nacht fast lasern lassen im UKE. Ich bin froh, dass da ein wirklich toller Arzt Dienst hatte, der mich nicht gedr√§ngt hat. Hast du das gemerkt diesen Zug / die Traktion? Ich kann mich erinnern, dass ich irgendwann mal bei geschlossenem Auge Licht gesehen habe und ich war kurz vor dem einschlafen - da war ich hellwach und dachte noch, zum Augenarzt musst du ja auch mal wieder. Das muss schon paar Monate her sein. Auf jeden Fall ‚Äěfreue‚Äú ich mich, dass ich nicht allein bin und man sich hier austauschen kann :-) danke f√ľr deine Nachricht. Hat mir sehr gut getan (also dass mit dem sich selbst geheilten Auge, das andere tut mir sehr leid und ich hoffe, dass da nichts mehr folgt). Lieben Gruss, Anita

Pigmentiertes Netzhautloch

Lavazza84 @, Freitag, 29. April 2022, 13:41 (vor 27 Tagen) @ Ana1974

Am rechten Auge hatte ich NIE Symptome, zuf√§llig wurde das Loch bei 1 Uhr entdeckt. Nur am linken Auge ging es irgendwann mit so Strippen vorm Auge los. Die gingen nach ein paar Tagen immer noch nicht weg und dann bin ich zum AA, der dann 2 L√∂cher festgestellt hat, die am selben Tag noch gelasert wurden. Aber die L√∂cher waren schon uralt, wer wei√ü, wie lange ich damit rumgelaufen bin ohne was zu merken. Daher vermute ich, dass diese Strippen eher vom Glask√∂rper kamen. 1 Woche nach dem Lasern kam dann ein Megafloater, den ich bis heute habe, unver√§ndert. Diagnose: Glask√∂rperdestruktion. Ist bei mir etwas fr√ľh, aber offenbar auch normal, obgleich nicht jeder so was hat. Naja, Hauptsache, ich kann weiterhin gut sehen und bekomme keinen Herzinfarkt. Das ist aber ne andere Baustelle und l√∂st mein Augenproblem ab (zur Freude der A√Ą, zum Leidwesen der Kardiologen lol).

Pigmentiertes Netzhautloch

Ana1974, Freitag, 29. April 2022, 23:22 (vor 26 Tagen) @ Lavazza84

Bei mir war die Entdeckung auch nur zuf√§llig. Das hei√üt, deine ‚Äěalten‚Äú L√∂cher sind nicht von allein vernarbt/pigmentiert? Und irgendwann hattest du aber Symptome? Komisch, wieso pigmentiert das Auge ein Loch und das andere / die anderen nicht‚Ķ
Und wieso Herzinfarkt? Wie alt bist du? Dr√ľcke in jedem Fall die Daumen, dass alles gut ist und wird

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum