Auge ändert die Form

Rika, Sonntag, 27. Dezember 2020, 20:15 (vor 20 Tagen) @ th-wolfgang

Hallo Wolf,
ich bin auch nur ein Netzhautpatient und kein Arzt, aber deine beschriebenen Symptome passen mM nicht zu einem Katarakt im Anfangsstadium (der natürlich auf jeden Fall auch da sein kann). Aber, da Glaukom ja schon ausgeschlossen ist,denke ich Du solltest als weitere Differentialdiagnose zumindest die sogenannte "endokrine Orbitopathie" mit abklären lassen. Dabei kommt es im Zusammenhang mit einer Autoimmunreaktion, die eigentlich in erster Linie die Schilddrüse betrifft, zu einer mehr oder weniger starken Anschwellung hinter dem Augapfel (entzündungsbedingt). Dabei können eben auch die Augen zum Teil sehr stark aus der Höhle nach vorne gedrängt werden und es kann wohl auch zu Gesichtsfeldausfällen kommen. Wie gesagt, ich bin kein Arzt, aber das käme vielleicht als Differentialdiagnose zumindest auch in Betracht.Dabei ist das Auge dann sekundär betroffen und das ursprüngliche Problem liegt bei der Schilddrüse. Bitte diesen Beitrag nicht überbewerten, ist nur so eine Idee zu weiteren möglichen Differentialdiagnosen.Lass dich nicht entmutigen!
Ich wünsche Dir alles Gute!!
LG Rika


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum