Netzhautnarbe / Nachbilder / GK-Abhebung / Photopsien

Seestern11 @, Sonntag, 02. Mai 2021, 09:45 (vor 93 Tagen)

Hallo zusammen,
mein Auge wurde gelasert und seitdem sehe ich zus√§tzliche, merkw√ľrdige Sachen. Lt. AA kann es nicht sein, dass ich die Narbe wahrnehme. Ich sehe gegen√ľber der Laserherde nun ein hell leuchtenden Fleck wahr, wenn es dunkel ist oder ich die Augen schlie√üe. Wenn ich morgens aufstehe, sehe ich gegen√ľber der Laserherde einen dunklen Fleck, der dann aber schnell verwindet. Au√üerdem bin ich nun extrem lichtempfindlich und sehe einen runden Fleck als Nachbild, wenn ich blinzele. Alle anderen Nachbilder haben sich auch sehr verst√§rkt. Zurzeit habe ich auf beiden Augen eine Glask√∂rperabhebung, die sich leider schon sehr lange hinzieht.
Nehmt Ihr evtl. auch eure Netzhautnarben wahr ?
Kann es sein, dass eine Glask√∂rperabhebung sich √ľber Monate hinzieht ? Viele lieben Dank f√ľr Eure Antworten

Netzhautnarbe / Nachbilder / GK-Abhebung / Photopsien

Andreas19, Sonntag, 02. Mai 2021, 13:56 (vor 93 Tagen) @ Seestern11

Hallo Seestern11,
mit Nachbildern und anderen Erscheinungen habe ich derzeit auch so meine Probleme.
Wegen einer sich rasch verschlechternden epiretinalen Gliose mit Zug auf die Netzhaut und Makulaödem wurde ich an meinem einzigen funktionsfähigen Auge im letzten August operiert (Vitrektomie und Netzhaut-Peeling). Im Januar 21 folgte dann die schon erwartete Katarakt-OP.
Abgesehen davon, dass ich löchrig sehe (Netzhautnarben?) und extrem blenempfindlich bin, habe ich v. a. zwei besondere Wahrnehmungen:
Wenn ich vor einem hellen Hintergrund (Rechner) blinzele sehe ich einen glei√üenden, runden, hellen Fleck (aber nur f√ľr Bruchteile einer Sekunde). Nach mehrfachem Blinzeln verschwindet er dann f√ľr kurze Zeit.
Au√üerdem sehe ich manchmal kurzzeitig ver√§stelte Strukturen (wie Blutgef√§√üe) aufblitzen.Danach hatte ich in einem fr√ľheren Thread hier schon mal gefragt.
Und Nachbilder habe ich extrem, immer wenn ich etwas Helles angesehen habe.
Das nervt alles sehr, aber man muss sich wohl dran gewöhnen...

Gruß
Andreas

Netzhautnarbe / Nachbilder / GK-Abhebung / Photopsien

Seestern11 @, Sonntag, 02. Mai 2021, 15:48 (vor 93 Tagen) @ Andreas19

Wenn ich vor einem hellen Hintergrund (Rechner) blinzele sehe ich einen glei√üenden, runden, hellen Fleck (aber nur f√ľr Bruchteile einer Sekunde). Nach mehrfachem Blinzeln verschwindet er dann f√ľr kurze Zeit.

Das hab ich auch, obwohl ich vorher gar keinen Kreis fixiert habe. Handelt es sich dabei evtl. um die Netzhautnarbe, die man dann als Nachbild sieht ?

Netzhautnarbe / Nachbilder / GK-Abhebung / Photopsien

mojoh @, Main-Kinzig-Kreis, Donnerstag, 29. Juli 2021, 12:47 (vor 5 Tagen) @ Andreas19

Hallo Andreas,

die Sache mit den Blutgefäßen kann ich bestätigen.
Mittlerweile glaube ich sogar die/eine Ursache benennen zu können.

Ich hatte das vor einem Jahr auf dem rechten Auge bemerkt. Wenn ich blinzelte konnte ich ganz kurz Strukturen sehen, die wie die Blutgefäße im Augenhintergund aussahen. Sie wurden immer stärker warnehmbar, je mehr sich mein Sehvermögen verschlechterte. Ursache war eine epriretinale Gliose. Diese wurde im Dezember 2020 operiert (mit mäßigem Erfolg)und danach war auch dieses Phänomen verschwunden.

Das es durch die Gliose bedingt ist, hat sich insofern bestätigt, als das ich seit einigen Monaten auf dem linken Auge verstärkt solche Strukturen sehe.

Parallel dazu verschlechtert sich auch dort meine Sehvermögen. Nun bekam ich die Diagnose auch auf diesem Auge: epiretinale Gliose :-( .

Ich weiß noch nicht, wie es damit weitergeht, aber ich nehme an, dass ich auch da um eine OP in absehbarer Zeit nicht herumkommen werde.

mojoh

Netzhautnarbe / Nachbilder / GK-Abhebung / Photopsien

mojoh @, Main-Kinzig-Kreis, Donnerstag, 29. Juli 2021, 12:51 (vor 5 Tagen) @ Andreas19

Ergänzung zu meinem Beitrag zuvor:

auch bei mir wurde ein Peeling durchgef√ľhrt. Und genau wie bei dir sehe ich seither "l√∂chrig" (auch bei mir wurde w√§hrend der OP gelasert) und bin sehr blendempfindlich auf dem rechten Auge.

Darf ich fragen wo du den Eingriff hast machen lassen (Antwort gerne auch per Email)?


mojoh

Netzhautnarbe / Nachbilder / GK-Abhebung / Photopsien

KAtharina ‚Ćā @, Camburg/Th√ľringen, Sonntag, 02. Mai 2021, 14:37 (vor 93 Tagen) @ Seestern11

Hallo zusammen,
mein Auge wurde gelasert und seitdem sehe ich zus√§tzliche, merkw√ľrdige Sachen. Lt. AA kann es nicht sein, dass ich die Narbe wahrnehme.

Die Zellen sterben durch das Lasern ab, und gerade am Anfang nimmt man diese Stellen, wie Du beschreibst auf der gg√ľ. Seite, wahr.
Du hast gute Chancen dass Dein Gehirn diese Stelle irgendwann ausblendet.

Nehmt Ihr evtl. auch eure Netzhautnarben wahr ?

Ja, meine Narben habe ich am Anfang auch gesehen.

Kann es sein, dass eine Glask√∂rperabhebung sich √ľber Monate hinzieht ?

Bei mir knapp 2 Jahre. Je j√ľnger Du bist, desto l√§nger dauert der Prozess.

--
Liebe Gr√ľ√üe
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor√ľber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Netzhautnarbe / Nachbilder / GK-Abhebung / Photopsien

Seestern11 @, Sonntag, 02. Mai 2021, 15:36 (vor 93 Tagen) @ KAtharina

Nehmt Ihr evtl. auch eure Netzhautnarben wahr ?


Ja, meine Narben habe ich am Anfang auch gesehen.

Woran hast Du gemerkt, dass Du Deine Narben siehst, auch immer beim Blinzeln, einen Kreis gesehen ?

Kann es sein, dass eine Glask√∂rperabhebung sich √ľber Monate hinzieht ?


Bei mir knapp 2 Jahre. Je j√ľnger Du bist, desto l√§nger dauert der Prozess.

2 Jahre ? Wie grausam, der Gedanke. Woran hast Du dann gemerkt, dass die GK-Abhebung abgeschlossen ist ?

Netzhautnarbe / Nachbilder / GK-Abhebung / Photopsien

KAtharina ‚Ćā @, Camburg/Th√ľringen, Montag, 03. Mai 2021, 10:09 (vor 92 Tagen) @ Seestern11

Nehmt Ihr evtl. auch eure Netzhautnarben wahr ?


Ja, meine Narben habe ich am Anfang auch gesehen.


Woran hast Du gemerkt, dass Du Deine Narben siehst, auch immer beim Blinzeln, einen Kreis gesehen ?

Nein, auf der gegen√ľberliegenden Seite ein Flimmern an der gelaserten Stelle.

Kann es sein, dass eine Glask√∂rperabhebung sich √ľber Monate hinzieht ?


Bei mir knapp 2 Jahre. Je j√ľnger Du bist, desto l√§nger dauert der Prozess.


2 Jahre ? Wie grausam, der Gedanke. Woran hast Du dann gemerkt, dass die GK-Abhebung abgeschlossen ist ?

Ich hoffe dass mein AA das Ende Mai zu mir sagt...
Die Photopsien sind wesentlich weniger geworden.

--
Liebe Gr√ľ√üe
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor√ľber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Netzhautnarbe / Nachbilder / GK-Abhebung / Photopsien

Doreen1974, Dienstag, 04. Mai 2021, 15:19 (vor 91 Tagen) @ Seestern11
bearbeitet von Doreen1974, Dienstag, 04. Mai 2021, 15:22

Liebe Seestern,

ich nehme meine Narben bei geschlossenen Augen wahr. Ich wurde halbmondförmig außen großflächig abgelasert.

Wenn ich mit geschossenen Auge ins Helle schaue und die Augen unter den Liedern bewege, sehe ich die Narben aufleuchten, wolkenförmig.

Dass die Laserherde wie Wolken aussehen, weißt ich aber erst, seit ich ein Foto von den Narben gesehen habe.
Daher weißt ich jetzt, was ich da sehe.

Bei geöffneten Augen sehe ich halbmodförmig sichelartiges Blitzen, silbern und bei jeder Augenbewegung. Aber auf der GEGENÜBERLIEGENDEN Seite der Narben.
Dass die Effekte gegen√ľberliegend auftreten ist normal und liegt an der Anatomie der Augen mit der Verarbeitung im Gehirn.

Was Du oben siehst, ist im Auge unten usw.
Nach der OP (NH-Loch mit Vitrektomie) habe ich alles möglich sehr intensiv wahrgenommen ...

Flimmern, Nachbilder, Schatten, Flammen, Flammenrädchen...

Flammen sehe ich immer noch bei geschlossenen Augen (OP ist jetzt 5 Monate her).
Im Dunkeln bei ge√∂ffneten Augen noch immer andere z√ľngelnd Fl√§mmchen.

Ich wurde dar√ľber nicht aufgekl√§rt,es war be√§ngstigend.Jeder Patient sieht es andes, aber man h√§tte das Thema durchaus mal erw√§hnen k√∂nnen....
Ich kann Dich sehr gut verstehen.

Ich bin blendempfindlich, trage am PC eine Kantenfilterbrille.
Tags√ľber habe ich oft noch pl√∂tzliche gr√ľnliche Flecken-bilder die kurz vor dem Auge schweben.

Also, Du siehst, ein ganz schöner bunter Blumenstrauß an optischen Erscheinungen.

Ich habe es jetzt ganz gut drauf,nachts einfach beim Einschlafen die Augen zuzumachen, und zu versuchen, die Phänomene zu ignorieren....
Ich versuche sozusagen, nicht zu doll "hinzugucken".:-)

Ganz liebe Gr√ľ√üe
Doreen

Netzhautnarbe / Nachbilder / GK-Abhebung / Photopsien

Seestern11 @, Mittwoch, 05. Mai 2021, 09:16 (vor 90 Tagen) @ Doreen1974

Wenn ich mit geschossenen Auge ins Helle schaue und die Augen unter den Liedern bewege, sehe ich die Narben aufleuchten, wolkenförmig.

Das habe ich auch. Ich bin der Meinung, wenn ich dann die Augen wieder öffne und blinzele, dass ich die Narbe als Nachbild wahrnehme. Hat das auch schon jemand so gesehen ?


Ich bin blendempfindlich, trage am PC eine Kantenfilterbrille.

Hat die Blendempfindlichkeit schon etwas nachgelassen ? Man möchte ja am Liebsten nur noch mit Sonnenbrille unterwegs sein

Ich habe es jetzt ganz gut drauf,nachts einfach beim Einschlafen die Augen zuzumachen, und zu versuchen, die Phänomene zu ignorieren....
Ich versuche sozusagen, nicht zu doll "hinzugucken".:-)

Gar nicht so einfach :o)

Netzhautnarbe / Nachbilder / GK-Abhebung / Photopsien

Doreen1974, Mittwoch, 05. Mai 2021, 19:15 (vor 90 Tagen) @ Seestern11

Hallo Seestern,

Das habe ich auch. Ich bin der Meinung, wenn ich dann die Augen wieder öffne und blinzele, dass ich die Narbe als Nachbild wahrnehme. Hat das auch schon jemand so gesehen ?

Das habe ich nicht, wenn ich die Augen öffne, nicht.

Aber ich habe viel mehr Nachbilder, beim Sehen in Lichtquellen, vermeide ich deshalb, ich schaue auch m√∂glichst nicht mehr in Scheinwerfer, oder Gl√ľhbirnen. Tut weh.

Ich bin blendempfindlich, trage am PC eine Kantenfilterbrille.


Hat die Blendempfindlichkeit schon etwas nachgelassen ? Man möchte ja am Liebsten nur noch mit Sonnenbrille unterwegs sein

Ja, hat nachgelassen, war schlimm, im Sommer achte ich sehr auf Sonnenschutz, ich habe aber auch noch k√ľnstliche Linsen, und m√∂chte meine Makula sch√ľtzen, so gut es geht.
Es gibt ja verschiedene Schutzst√§rken f√ľr Brillen.
Trage ich viel mehr.
Ich habe mir einen faltbaren Sonnenhut aus dunkelblauem Leinen gekauft, der passt √ľberall dazu und kann in die Tasche....:-)

Netzhautnarbe / Nachbilder / GK-Abhebung / Photopsien

helga56, Mittwoch, 05. Mai 2021, 18:09 (vor 90 Tagen) @ Doreen1974

Liebe Doreen1974, ich kann deine Beschreibung der Symptome so gut nach vollziehen, Lichtkugeln, Lichtr√§dchen, ein dunkler Schatten seitdem sich das Gas verfl√ľchtigt hat (fast ein Jahr her) und nach jeder Untersuchung die Aussage der √Ąrzte, es ist alles okay, die Netzhaut liegt an.Zu den Symptomen bekomme ich keine Erkl√§rung, au√üer, das m√ľsste jetzt eigentlich langsam weg sein. Es ist schade das so wenig Aufkl√§rungsarbeit stattfindet umso sch√∂ner ist es, sich hier mit anderen austauschen zu k√∂nnen.
Liebe Gr√ľ√üe

Netzhautnarbe / Nachbilder / GK-Abhebung / Photopsien

Doreen1974, Mittwoch, 05. Mai 2021, 19:21 (vor 90 Tagen) @ helga56

Liebe Helga,

geht mir auch so.
Das Wort Photopsien, Lichteffekte o.ä. habe ich von keinem Arzt gehört.
Dann traten sie auf und ich war unvorbereitet. Und ängstlich.
Das ist aber auch heikel, das wohl gut aufzuklären.
Es könnte dann ja was ernstes sein, und dann hätte ja ein Arzt gesagt, das gehört dazu....
Zu riskant.
Vielleicht wird deshalb möglichst nichts gesagt.
Wer weiß.
Und dann gab es das Forum...und andere, bei denen die Lichterscheinungen vor sich hintanzen....
Alles Gute f√ľr die Lungenpr√ľfung, w√ľnsche ich Dir.
Doreen

Netzhautnarbe / Nachbilder / GK-Abhebung / Photopsien

michaelb, Mittwoch, 05. Mai 2021, 23:20 (vor 90 Tagen) @ Doreen1974

Hallo Zusammen,

Lichterscheinungen und Nachbilder entstehen durch eine Glaskörperabhebung. Das habe ich zumindest an anderer Stelle gelesen.
Bei mir ist es seit einem dreiviertel Jahr und wird momentan schlimmer. Heute fr√ľh hatte ich beim Augen √∂ffnen einen Lichtring am Augenrand und einen hellen Balken unten links. Diese Ph√§nomene traten aber nur bei Lichteinstrahlung auf. Als ich jedoch das Kissen √ľber den Kopf gezogen habe, trat das Ph√§nomen nicht mehr auf.

Gr√ľ√üe
Michael

Netzhautnarbe / Nachbilder / GK-Abhebung / Photopsien

Seestern11 @, Freitag, 21. Mai 2021, 19:53 (vor 74 Tagen) @ michaelb

Bei mir ist es seit einem dreiviertel Jahr und wird momentan schlimmer. Heute fr√ľh hatte ich beim Augen √∂ffnen einen Lichtring am Augenrand und einen hellen Balken unten links. Diese Ph√§nomene traten aber nur bei Lichteinstrahlung auf. Als ich jedoch das Kissen √ľber den Kopf gezogen habe, trat das Ph√§nomen nicht mehr auf.

Bei mir ist es bei Lichteinstrahlung auch viel schlimmer

Netzhautnarbe / Nachbilder / GK-Abhebung / Photopsien

mojoh @, Main-Kinzig-Kreis, Donnerstag, 29. Juli 2021, 20:24 (vor 5 Tagen) @ helga56

Hallo Helga,

in den illustren Kreis hier kann ich mich leider auch einreihen.
Nach Laserung beider Augen, Katarakt-OP mit anschließender PPV wegen Gliose habe ich diese Effekte auch.

Die Beschreibungen hier haben mir jedoch geholfen alles etwas besser einzuordnen. Wolkensehen, Schatten, Blitze, Flackern alles vorhanden.
Auf dem linken Auge hat die Glask√∂rperabhebung im Dezember 2020 die Netzhaut eingerissen und w√ľrde gelasert. Die Blitze haben jedoch nur unwesentlich nachgelassen. Einen Monat sp√§ter musste erneut gelasert werden (neuer Riss). Es sind aber immer noch Blitze und durch eine Glask√∂rpereinblutung verursachte dunkle Gespinste vorhanden.

Aktuell meint mein AA das die Glaskörperanhebung aktuell immer noch andauert und, da der Glaskörper nur langsam schrumpft, dies auch noch andauern kann.

Ist nat√ľrlich unbefriedigend, da ich bei geh√§uften Blitzattacken nicht unterscheiden kann, ob diese harmlos sind oder ein erneutes Loch in die Netzhaut gerissen haben.

Diese Unsicherheit macht einen manchmal ziemlich unruhig.

Und zu allem √úberfluss sind jetzt Grauer Star und Gliose auch schon da. Ursache Laserung???

mojoh

Photopsien und Gliose

KAtharina ‚Ćā @, Camburg/Th√ľringen, Donnerstag, 29. Juli 2021, 20:29 (vor 5 Tagen) @ mojoh

Kurz zur Ursache f√ľr eine Gliose, jeder Eingriff am Auge kann eine Gliose als Folge haben, egal ob Lasern, Kryo oder Katarakt OP.

Gegen die Photopsien kann 100 prozentiger Heidelbeersaft helfen, √ľber mehrere Wochen getrunken.
Allerdings hilft dieser nat√ľrlich nicht gegen die gliosebedingten Verzerrungen.

--
Liebe Gr√ľ√üe
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor√ľber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Photopsien und Gliose

Lavazza84, Samstag, 31. Juli 2021, 16:53 (vor 3 Tagen) @ KAtharina

Hallo Katharina,

wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit durch NH-Laserung eine Gliose zu bekommen? Wie äußert sich das im Anfangsstadium?

Ich merke in letzter Zeit wieder verst√§rkt, dass sich manches, was ich l√§nger (ein paar Sekunden) anschaue, pl√∂tzlich anf√§ngt zu wackeln/zittern. Das ist aber nicht immer der Fall, vorhin z. B. an der Kasse als ich das schwarz umrandete Ger√§t ansah, sah das so aus als ob es ruckeln w√ľrde. Ich habe es angefasst, aber es hat nicht geruckelt, es sah nur so aus. Das macht mir Angst.

Wenn ich den Amsler Gittertest mache, fällt mir nichts auf, alles normal.

Wenn ich vom Hellen (k√ľnstliche Beleuchung aufgefallen) ins Dunkle komme, dann "sehe" ich am unteren Auge und rechts Lichtquellen auftreten, das sind nur kurze Momente und ist dann wieder weg. Vielleicht sind das die Lasernarben?

Kennst du das, Katharina bzw. jemand sonst von euch?

Photopsien und Gliose

KAtharina ‚Ćā @, Camburg/Th√ľringen, Samstag, 31. Juli 2021, 17:04 (vor 3 Tagen) @ Lavazza84

Hallo,
ich kann gerne beim Seminar nächste Woche fragen wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, denke aber nicht gering.
Ich hatte das Problem auch schon und kenne viele F√§lle bei denen es zu einer Gliose oder einem Makula √Ėdem gekommen ist.

Das ruckelnde Bild kenne ich nicht, habe ich so auch noch nicht geh√∂rt. Ich hatte die typischen Verzerrungen und st√ľrzenden Linien.
Da ich damals im Studium noch am Zeichenbrett geplant habe bin ich bald irre geworden.

--
Liebe Gr√ľ√üe
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor√ľber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Photopsien und Gliose

Lavazza84, Samstag, 31. Juli 2021, 17:22 (vor 3 Tagen) @ KAtharina

Hallo Katharina,

mir wurde in der Klinik bzw. von verschiedenen AA angeraten zu lasern, um einer möglichen NHA vorzukommen.

Einzig Prof. Schrader hat f√ľr das RA empfohlen es nicht zu machen aufgrund eventueller Nebenwirkungen durch den Laser. Mein Haus AA war lange Zeit auch der Ansicht, dass ich abwarten soll. Nur als dann pl√∂tzlich Traktion auf der NH war, sollte ich es doch machen. Ein Arzt hat mich sogar der Praxis verwiesen bzw. die weiteren Behandlungen untersagt, weil ich mich geweigert habe lasern zu lassen mit der Behauptung ich w√ľrde ihn verklagen, wenn die NH insbesondere an der Makula sich abl√∂st.


Was h√§tte ich machen sollen? Eine NHA liegt lt. Statistik nicht bei 50%, die Rede ist meist von ‚Āī4%,nach dem Lasern angeblich 1%.

Es haben schon viele AA meine Augen nach den Laserungen gesehen und manche glaubten sogar Laserherde gesehen zu haben, obwohl an einer bestimmten Stelle nicht gelasert wurde.

Ich bin gerade wieder voller Sorge, das ganze Augenthema macht mich psychisch jedes Mal aufs neue fertig.

D.h. ich muss damit rechnen, dass mir eine gute Sehkraft durch diese Eingriffe abhanden kommen wird?

Hat zufällig jemand einen Laseraufklärungsbogen?

Photopsien und Gliose

KAtharina ‚Ćā @, Camburg/Th√ľringen, Samstag, 31. Juli 2021, 17:48 (vor 3 Tagen) @ Lavazza84

Beim vorsorglichen Lasern gibt es Ei den Augenärzten 2 Lager.
Die √§lteren √Ąrzte bevorzugen diese Methode wohl, die J√ľngeren nicht mehr.
Durch das Lasern entstehen ja auch Narben, Narbengewebe schrumpft, und das kann, wenn es dumm l√§uft, zu einer Netzhautabl√∂sung f√ľhren.
Nichts ist ohne Risiko, man muss eben genau abwägen, macht es Sinn, wie hoch ist das Risiko ohne und mit Lasern.
Hier w√ľrde ich auf die Meinung eines erfahrenen Operateurs setzen.

Du wirst im Nachhinein nie herausfinden was passiert wäre, wenn Du den anderen Weg gegangen wärst.

--
Liebe Gr√ľ√üe
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor√ľber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Photopsien und Gliose

Lavazza84, Samstag, 31. Juli 2021, 17:37 (vor 3 Tagen) @ KAtharina

Hallo Katharina,

und wie ist es heute? Kannst du deinen Beruf noch aus√ľben und sind die Linien wieder gerade?

Photopsien und Gliose

KAtharina ‚Ćā @, Camburg/Th√ľringen, Samstag, 31. Juli 2021, 17:54 (vor 3 Tagen) @ Lavazza84

Hallo Katharina,

und wie ist es heute? Kannst du deinen Beruf noch aus√ľben und sind die Linien wieder gerade?

Nein, ich bin 1 Woche nach dem Diplom mit erneuten Ablösungen im KH gelandet und seit dem Berufsunfähig.
Links habe ich mittig noch einen kleinen Sehrest, da fallen krumme Linien nicht mehr ins Gewicht beim Sehen.

Die Gliose wurde operiert, aber ich habe seit Jahren dazu noch ein Makula√∂dem, welches zum Gl√ľck stabil ist.

Das 3 D Sehen fehlt, Rechts hatte ich ja ‚Äěnur‚Äú 2 Operationen und komme somit noch ganz gut klar.
Hier schwirren eben massive Tr√ľbungen rum mit denen ich klar kommen muss, Sehverm√∂gen ist tagesformabh√§ngig.

--
Liebe Gr√ľ√üe
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor√ľber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!

Photopsien und Gliose

mojoh @, Main-Kinzig-Kreis, Samstag, 31. Juli 2021, 18:35 (vor 3 Tagen) @ Lavazza84
bearbeitet von mojoh, Samstag, 31. Juli 2021, 18:49

Hallo Lavazza,

ich kann dir nur von mir berichten wie es an einem Auge anfing und jetzt auch am anderen Auge diagnostiziert wurde.

Im Nachhinein kann ich viele Parallelen erkennen.

Es begann mit einer Glaskörperabhebung am rechten Auge im Dezember 2019. Lichtblitze im äußeren Augenwinkel und Rußregen.

Laut AA nicht schlimm sollte nach 2 Wochen vorbei sein (dauerte aber viel länger).

Danach das Gef√ľhl, dass ich nicht mehr so unbeschwert auf dem Auge sehe, konnte es aber nicht n√§her bescheiben.

AA meinte alles in Ordnung, nur leichter Grauer Star aber noch nicht operabel.

Im Fr√ľhjahr 2020 dann laufend ein Schmierfilm haupts√§chlich im √§u√üeren Augenwinkel wie bei einer Bindehautentz√ľndung. Hielt sich √ľber mehrere Wochen.
Erneuter Eindruck der Sehverschlechterung, aber Visus war unverändert. AA mit gleichbleibender Diagnose: alles in Ordnung, leichter Grauer Star aber noch nicht operabel.

Weitere Verschlechterung des Sehens, meine Kursichtigkeit nahm zu (ich mu√üte n√§her an Handy oder Tablet ran, was allerdings f√ľr das andere Auge zu nah war) w√§hrend meine Fernsicht (seit jeher mit Brille) weiterhin sehr gut und scharf war. Trotzdem das Gef√ľhl, ich sehe irgendwie anders, nicht mehr so "unbeschwert". Das Sehen wurde irgendwie anstrengender.

Dann bemerkte ich, dass ich Linien und Kanten zwar gerade waren, aber irgendwie ausgefranst wirkten (auch beim Amsler-Gitter: alles gerade aber die Kanten der Striche wirkten gegen√ľber dem Hintergrund etwas ausgefranst).

Parallel dazu bemerkte ich, dass ich beim Blinzeln mit Auge ein kurzes Nachbild mit einer Struktur hatte, die wie die Struktur der Blutgefäße in meinem Auge aussah.

Auch verstärktes Nachleuchten von dunklen Gegenständen auf hellem Hintergrund und umgekehrt stellte ich fest.
Generell war mir helles Licht bei Sonnenschein im Freien unangenehm, ja eigentlich schon zu hell.

Laut AA alles in Ordnung.

Im September 2020 bemerkte ich dann am PC (mit Computerbrille) dass ich mit dem rechten Auge einzelne Buchstaben nicht mehr gescheit erkennen konnte, die waren wie ein grauer Fleck. Allerdings nicht im Zentrum (da konnte ich den jeweiligen Buchstaben noch scharf und gut erkennen) aber so in den Bereichen daneben.
Auch war das Bild des rechten Auges dunkler als mit dem linken Auge.

Erneuter Termin AA: alles in Ordnung leichter Grauer Star. Aber wenn mich das so störe kann man das auch vorher operieren.

Anfang Oktober dann die Katarakt-OP. Tja, und als der Verband am Tag nach der OP abgenommen wurde, hatte ich immer noch dieselben Symptome :-( .
Rund 3 Wochen später haben sich erste Verzerrungen eingestellt (gerade Linien waren im Zentrum verbogen).
Jetzt erst wurde beim Augenarzt eine Gliose festgestellt.
Als man die OCT-Aufnahmen mit den zuvor gemachten Aufnahmen verglich stellte man fest, dass das auch vor der Katarakt-OP schon vorhanden war (keine Ahnung warum man das nicht auch schon vorher gesehen hat).

---------------------------------------------------------

Aktuell wurde jetzt auch am linken Auge eine Gliose diagnostiziert. Und die Entwicklung war eigentlich identisch.

Allerdings muss man zum linken Auge sagen, dass es Anfang des Jahres zweimal wegen eines Netzhautrisses gelasert wurde.

Zuerst Gef√ľhl, dass man anders sieht ohne es genau beschreiben zu k√∂nnen.

Dann ebenso √ľber mehrere Wochen z√§her Schmierfilm im Augenwinkel wie bei einer Bindehautentz√ľndung.

Das Bild ist gegen√ľber dem anderen Auge dunkler.

Sehen von Strukturen der Blutgefäße im Auge beim Blinzeln als kurzes Nachleuchten.

Verstärktes Nachleuchten von dunklen Gegenständen auf hellem Hintergrund und umgekehrt.

Gerade Kanten sehen zunehmend leicht ausgefranst aus.

Zur Zeit gerade Visusverlust in der Nähe und ich muss näher an Handy oder Tablet ran (mit Fernbrille in der Ferne geht es noch, aber da leichter Verlust Im Februar noch Visus von 1,25 aktuell nur noch 0,8).

Erste Anzeichen von beginnenden Verzerrungen (ich hielt das zun√§chst f√ľr ein Streich meines Gehirns, da ich ungef√§hr an denselben Stellen √ľbriggebliebene leichte Verzerrungen bei dem operierten Auge habe und diese Verzerrungen gegenl√§ufig sind). Es wird aber immer deutlicher, dass das die Gliose ist.

Allerdings kommt hinzu, dass ich an diesem Auge durch die Laserungen ohnehin Glask√∂rpertr√ľbungen habe (dunkle aus ganz kleinen P√ľnktchen bestehende Wolkenschwaden wegen Glask√∂rperblutung nach Laserung)und sich mittlerweile auch die Linse wegen Katarakt deutlich eingetr√ľbt hat).


Also man sieht, die Symptome und Werdegang sind bei beiden Augen bei mir nahezu identisch.
Sogar die Diagnose: erst jetzt festgestellt und bei Vergleich mit älteren OCT-Aufnahmen gesehen, dass das dort auch schon vorhanden war.

Soweit zu meinen Symptomen, Lavazza. Vielleicht ist diese Beschreibung f√ľr dich ja hilfreich.


LG
mojoh

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum